Neue Motoren und Sondermodelle

Diesel-SUVs und sportlicher Schwede

+
Neue Diesel für den Duster: Zwei neue Selbstzünder mit SCR-Technik können Kunden für das Dacia-SUV ordern. Foto: Dacia

Zwei neu überarbeitete Diesel-Motoren für den Dacia Duster lassen Fans des rumänischen SUV aufhorchen. Opel hat drei seiner beliebtesten Modelle überarbeitet und Volvo-Freunde mit Outdoor-Ambitionen sollten ein Auge auf die R-Design-Version des V60 werfen.

Berlin (dpa) - Neues auf dem Automarkt gibt es unter anderem von Dacia. Für den Duster haben die Rumänen gleich zwei neue Dieselmotoren mit SCR-Kat-Technologie an den Start gebracht. Opel hat den Corsa, den Astra sowie den Zafira überarbeitet und Volvo bietet den V60 ab sofort im neuen Sport-Look an.

Dacia spendiert dem Duster neue Diesel

Für sein SUV Duster bietet die rumänische Renault-Marke Dacia zwei neue Dieselmotoren mit SCR-Kat an. Der kleinere Blue dCi 95 mit 70 kW/90 PS ist für die Frontantriebsmodelle zu haben und kostet ab 13 700 Euro. Der größere dCi 115 mit 85 kW/116 PS kostet mit Frontantrieb ab 15.900 Euro. Im Allrad-Duster verkauft Dacia ihn ab 17.800 Euro. Die Fronttriebler können die Kunden laut Hersteller ab sofort bestellen, die Allradler etwas später. Beide Motoren, bei denen bei der SCR-Technik zur Abgasreinigung Harnstofflösung in den Abgastrakt eingespritzt wird, will Dacia künftig auch in anderen Modellen anbieten.

Active-Sondermodelle: Mehr Ausstattung für drei Opel

Seinen Kleinwagen Corsa, den kompakten Astra und den Van Zafira legt Opel als Active-Sondermodelle auf. Lederlenkrad, Veloursteppiche, Leichtmetallräder, Klimaanlage und Wärmeschutzverglasung sind ebenso an Bord wie beheizbare Vordersitze und ein Infotainmentsystem. Auch Einparkhilfe, Tempomat und Nebelscheinwerfer gehören zu den Sondermodellen. Als Active kostet der Corsa ab 15.360 Euro, der Astra ab 21 545 Euro und der Zafira ab 29.150 Euro, wie der Hersteller mitteilt.

Sportlicher Schwede: Volvo V60 im R-Design bestellbar

Den neuen V60 können Volvo-Kunden nun auch als sportliches Modell im R-Design bestellen. Diese Ausstattungslinie ist mit allen drei aktuellen Motoren zu haben. Sie kostet ab 44 950 Euro mit dem 110 kW/150 PS starken Einstiegsdiesel. Der Kombi bekommt einen eigenständigen Grill und eigene Front- und Heckschweller. Ein Sportfahrwerk legt ihn um 15 Millimeter tiefer. An den Reifen drehen sich 18-Zöller in Leichtmetall. Innen gibt es ein sportives Lederlenkrad sowie Sportpedale, so der schwedische Hersteller.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Citroën C5 Aircross im Test: SUV auf Schmusekurs

Von wegen protzig und aggressiv: Mit dem neuen C5 Aircross will Citroën beweisen, dass SUV auch eine kuschelige Atmosphäre bieten können. Mit ihrem Schmusekurs begegnen …
Citroën C5 Aircross im Test: SUV auf Schmusekurs

Schnelle Rennen auf Salz und Sand

Heute wagt man sich allenfalls noch im SUV an den Strand. Doch wer früher einen wirklich schnellen Rennwagen fahren wollte, der musste von der Straße und sein Glück auf …
Schnelle Rennen auf Salz und Sand

Polizei jagt Tesla über elf Kilometer - als Beamten ihn stoppen, sind sie schockiert

Erst nach sieben Minuten können die Beamten das Elektro-Auto stoppen. Am Steuer saß ein lokaler Regierungsbeamter.
Polizei jagt Tesla über elf Kilometer - als Beamten ihn stoppen, sind sie schockiert

Getunter Monster-BMW lässt 1001 PS starken Bugatti Veyron alt aussehen

Damit hat der Fahrer des französischen Supersportwagens nicht gerechnet. Mit Leichtigkeit lässt ein getunter BMW M5 E34 den Veyron hinter sich.
Getunter Monster-BMW lässt 1001 PS starken Bugatti Veyron alt aussehen

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.