Mehr Reichweite im Winter

E-Auto besser schon beim Laden vorheizen

+
Damit das eigene E-Auto im Winter eine größere Reichweite hat, sollten die Besitzer es schon beim Laden vorheizen. Foto: Sebastian Gollnow/dpa

Heizung, Lüftung und Licht können im Winter zu wahren Stromfressen im Auto werden. Vor allem wer ein Elektroauto fährt, sollte den erhöhten Verbrauch einplanen. Andernfalls könnte sich die Reichweite verringern.

München (dpa/tmn) - Vor allem die Heizung knabbert im Winter an der Reichweite von Elektroautos. Denn hier kann nicht die Abwärme eines Verbrennermotors genutzt werden, sondern die Antriebsbatterie muss die Energie dafür beisteuern.

Daher heizen die Besitzer ihr E-Auto am besten schon vor, wenn sie es laden, rät der ADAC. Das lasse sich oft in den Fahrzeugeinstellungen oder per App programmieren. Generell müssen E-Autofahrer im Winter mehr Reserven bei der Reichweite einplanen. Denn beispielsweise sind im Winter die Heizung für Scheiben, die Lüftung und das Licht häufiger im Einsatz und brauchen Energie.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Nissan Leaf im Test: Der Anfang vom Alltag

Er ist das meistverkaufte Elektroauto der Welt. Doch wenn Nissan im Frühjahr die zweite Generation des Leaf bringt, soll der Knoten vollends platzen. Der Stromer sieht …
Nissan Leaf im Test: Der Anfang vom Alltag

Daniel Craig trennt sich von seinem Bond-Wagen - das ist er wert

"007" für die eigene Garage? Das könnte für einen Glücklichen bald möglich sein - denn Daniel Craig versteigert seinen Bond-Wagen.
Daniel Craig trennt sich von seinem Bond-Wagen - das ist er wert

Hyundai Nexo mit Brennstoffzelle kommt im Herbst

Als Nachfolger für das Modell ix35 Fuel Cell präsentiert Hyundai jetzt den Nexo. Er steht auf einer eigenständigen Plattform und bekommt die Energie für eine Reichweite …
Hyundai Nexo mit Brennstoffzelle kommt im Herbst

So stellen Sie die Parkscheibe richtig ein

Eigentlich ist die Parkscheibe selbsterklärend. Trotzdem können Autofahrer im Umgang damit viel falsch machen. Wir erklären Ihnen, wie sie funktioniert.
So stellen Sie die Parkscheibe richtig ein

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.