Kaum Hohlräume

E-Roller mit Spezialschloss sichern

Flott unterwegs: E-Tretroller können sehr praktisch sein - sie diebstahlsicher zu parken, ist aber oft gar nicht so leicht. Foto: Tobias Hase/dpa-tmn
+
Flott unterwegs: E-Tretroller können sehr praktisch sein - sie diebstahlsicher zu parken, ist aber oft gar nicht so leicht. Foto: Tobias Hase/dpa-tmn

E-Tretroller sind teuer und deshalb ein beliebtes Diebesgut. Hinzu kommt, das die Sicherung der filigranen Geräte gar nicht so einfach ist.

Berlin (dpa/tmn) - E-Tretroller sind kompakt und handlich, aber genau das ist auch ihre Schwäche. Denn die Reifen und Windungen der Gefährte sind meistens zu klein, um ein Fahrradschloss einzufädeln. Der Auto Club Europa (ACE) empfiehlt deshalb ein Spezialschloss.

Je nach Modell und Form des Rollers sei ein Ketten-, Bügel- oder Faltschloss am besten geeignet. Roller-Besitzer sollten immer ausprobieren, ob und wie ein Schloss passt - und sich dann für das stabilste noch passende Material entscheiden.

Doch wo schließt man den Roller damit an? Auch diese Frage ist individuell zu klären. Die Verbindung zwischen Trittbrett und Lenkerstange oder der Klappmechanismus können eine geeignete Möglichkeit bieten. Manchmal ist auch eine Öse an den Rollern angebaut.

Analog zu einem Fahrrad empfiehlt der ACE, den eigenen Roller an einem stabilen Gegenstand zu fixieren. Ausdrücklich erlaubt sind aber nur Geländer, Straßenlaternen und Fahrradständer. 

Hundertprozentige Sicherheit gibt es aber natürlich nicht. Wenn das Schloss doch geknackt wird, gibt es einen kleinen Trost: In die meisten Modelle ist ein GPS-Tracker eingebaut. Im Falle eines Diebstahls lässt sich der E-Scooter so mit einer App auf dem Smartphone verfolgen.

© dpa-infocom, dpa:200807-99-82936/2

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Ferrari 17 Jahre ungefahren am Straßenrand - verwahrloster Testarossa erstrahlt in neuem Glanz

Ein Ferrari Testarossa stand verwahrlost und ungefahren 17 Jahre lang am Straßenrand. Ein Restaurator hat ihn jetzt wieder fit gemacht.
Ferrari 17 Jahre ungefahren am Straßenrand - verwahrloster Testarossa erstrahlt in neuem Glanz

BMW 4er: Verheerende Reaktionen auf neues Markengesicht – „es ist eine Schande“

Die neue Hochkant-Niere von BMW spaltet die Gemüter: Der Münchner Autohersteller hat der 4er-Reihe eine Front verpasst, die für Diskussionen sorgt. Die Kommentare im …
BMW 4er: Verheerende Reaktionen auf neues Markengesicht – „es ist eine Schande“

Nagelneuer VW ID.3: Erst mal zum Update in die Werkstatt – das ist der Grund

Stolz präsentierte VW-Chef Herbert Diess kürzlich Tesla-CEO Elon Musk das E-Auto ID.3, zusammen drehten sie damit sogar eine Runde. Doch zumindest an einer Stelle hat …
Nagelneuer VW ID.3: Erst mal zum Update in die Werkstatt – das ist der Grund

Coronavirus: Experten warnen - diesen großen Fehler begehen viele im Auto

Die Corona-Pandemie wirkt sich auf unser aller Alltag aus - selbst beim Autofahren. Wer den Mundschutz nämlich am Rückspiegel aufhängt, begeht laut Experten einen Fehler.
Coronavirus: Experten warnen - diesen großen Fehler begehen viele im Auto

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.