Lifewire

Elektrische Harley-Davidson ab 32.995 Euro bestellbar

+
Harley-Davidson verkauft das E-Motorrad Lifewire zu Preisen ab 32.995 Euro - und will erste Exemplare ab Herbst ausliefern. Foto: Josh Kurpius/Harley-Davidson

Das erste E-Motorrad von Harley-Davidson kann jetzt vorbestellt werden. Die Livewire ist zu Preisen ab 32.995 Euro zu haben.

Köln (dpa/tmn) - Harley-Davidson verkauft sein erstes elektrisches Motorrad zu Preisen ab 32.995 Euro. Die Livewire kann ab sofort bei autorisierten Händlern vorbestellt werden, teilt der Hersteller mit.

Die ersten Maschinen wollen die Amerikaner voraussichtlich im Herbst ausliefern. Die Lifewire beschleunigt den Angaben zufolge in drei Sekunden von 0 auf rund 97 km/h. Sie kommt mit einer Akkuladung im Stadtverkehr maximal 225 Kilometer weit und im kombinierten Stop-and-go- sowie im Autobahnverkehr 142 Kilometer.

Mit dem Netzkabel unter dem Sitz zapft das E-Motorrad an einer normalen Haushaltssteckdose in einer Stunde Energie für rund 21 Kilometer. Es lässt sich somit über Nacht komplett laden. Rascher soll das an Schnellladestationen gehen, die den Akku in einer Stunde füllen. Der Rahmen der Lifewire besteht aus Leichtmetall. Kurven-ABS und Traktionskontrolle sind ebenfalls an Bord.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Unbekannter wickelt Falschparker in Plastikfolie und hinterlässt fiese Nachrichten

Wenn Fahrer ihr Auto nicht richtig abstellen, gibt es einen Strafzettel – und manchmal noch mehr. Das mussten britische Besitzer nun am eigenen Wagen spüren.
Unbekannter wickelt Falschparker in Plastikfolie und hinterlässt fiese Nachrichten

Wissen Sie, was das Skoda-Logo wirklich darstellen soll?

Ein Kopfschmuck, ein Vogel oder was völlig anderes? Was will Skoda mit seinem Logo ausdrücken und was zeigt das Emblem eigentlich? Wir verraten es Ihnen.
Wissen Sie, was das Skoda-Logo wirklich darstellen soll?

Kennen Sie die wahre Bedeutung des Mercedes-Sterns? Wir verraten es Ihnen

Für die einen symbolisiert der Mercedes-Stern Luxus und gute Technik. Andere sehen darin ein Zeichen für Rentnermobile. Aber der Stern hat auch eine offizielle Bedeutung.
Kennen Sie die wahre Bedeutung des Mercedes-Sterns? Wir verraten es Ihnen

Wie kam Citroën eigentlich auf die Idee des Doppelwinkels im Logo?

Mindestens ein Auto von Citroën kennt jeder, die Aussprache bekommen die meisten auch noch hin, aber wer kennt die wahre Bedeutung des Citroën-Logos?
Wie kam Citroën eigentlich auf die Idee des Doppelwinkels im Logo?

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.