Fakt oder Fiktion?

6 Automythen entlarvt: Kann ein Spiegelei auf der Motorhaube gelingen?

picture alliance / Sebastian Kahnert / dpa
+
Rund ums Auto kursieren zahlreiche Mythen. (Symbolbild)

Spiegeleier auf der Motorhaube braten oder die Heizung aufdrehen, um den Motor zu kühlen: Mythen rund ums Auto gibt es viele, aber welche stimmen? Finden Sie es heraus.

Wenn es ums Auto geht, blüht die Fantasie vieler Menschen auf. Aus Filmen kennt man unter anderem den Mythos, dass auf einer heißen Motorhaube Spiegeleier gebraten werden können. Auch oft in der Gerüchteküche: dickeres Motoröl im Sommer. Aber was steckt wirklich hinter den ganzen Mythen und Gerüchten?

Spiegeleier auf der Motorhaube

Im Sommer heizt sich das Auto innen und außen richtig auf, aber wird die Motorhaube wirklich so heiß, dass sich ein Spiegelei zubereiten lässt? Die traurige Antwort: nein. Wie das News-Portal The Sun berichtet, hätten Experimente bei Lufttemperaturen von 35 Grad gezeigt, dass sich das Ei nicht verfestigt und kein schönes Spiegelei dabei herauskommt. Das funktioniert höchstens in Gegenden wie dem Death Valley in Kalifornien.

Heizung an, um den Motor zu kühlen?

Mythos Nummer Zwei: Wenn der Motor heiß läuft, einfach die Heizung einschalten. Das funktioniert laut Sun tatsächlich. Die ausgestrahlte Hitze des Motors wird dabei in den Innenraum geführt und der Motor kühlt herunter. Einziges Problem: Es wird viel zu warm im Auto. Also eher nichts für heiße Sommertage.

Auch interessant: Diese Autos haben die meisten Pannen.

Dickeres Motoröl im Sommer?

Braucht man im Sommer wirklich dickeres Öl für den Motor? Dieser Mythos gehört der Vergangenheit an. Moderne Motoröle funktionieren heutzutage in allen Temperaturbereichen. Außerdem sollte nur Öl verwendet werden, das im Handbuch Ihres Autos aufgelistet ist.

Normales Wasser in den Kühler?

Früher war es Gang und Gebe normales Wasser in den Sommermonaten in den Kühler zu kippen. Davon sollten Sie aber absehen. Moderne Kühlflüssigkeiten haben Antikorrosionslösungen beigemengt und helfen dem Kühlsystem.

Lesen Sie auch: Darf ich einen Hund aus einem überhitzten Auto retten?

Mehr Reifenabnutzung bei heißem Wetter?

Dieser Mythos stimmt. Wenn die Temperaturen steigen und sich der Asphalt aufheizt, können sich die Reifen schneller abnutzen und im schlimmsten Falle platzen.

Benzin an heißen Tagen besser morgens kaufen?

Bei hohen Temperaturen dehnt sich Benzin aus, also passt an heißen Tagen theoretisch weniger Benzin in den Tank. Da der Kraftstoff an Tankstellen in der Regel in unterirdischen Tanks gelagert wird, bleibt die Dichte von Benzin gleich – egal, ob an heißen oder kalten Tage. Allerdings sollten Sie an heißen Tagen den Tank nicht bis zum Rand füllen.

anb

So viel kosten Sie die zehn größten Verkehrssünden

1. Parken in der Feuerwehranfahrtszone
1. Parken in der Feuerwehranfahrtszone © ADAC Motorwelt
2. Spurwechsel oder abbiegen ohne zu Blinken
2. Spurwechsel oder abbiegen ohne zu Blinken © ADAC Motorwelt
3. Reißverschluss: Zu früh an Engstellen einfädeln
3. Reißverschluss: Zu früh an Engstellen einfädeln © ADAC Motorwelt
4. Bei schlechtem Wetter mit Nebelschlussleuchte fahren
4. Bei schlechtem Wetter mit Nebelschlussleuchte fahren © ADAC Motorwelt
5. Gute Sicht, freie Straße: Am Stoppschild nicht anhalten
5. Gute Sicht, freie Straße: Am Stoppschild nicht anhalten © ADAC Motorwelt
6. Parkscheinautomat kaputt: Nicht zahlen, einfach parken
6. Parkscheinautomat kaputt: Nicht zahlen, einfach parken © ADAC Motorwelt
7. Auf Parkplätzen immer auf die Regel "rechts vor links" vertrauen
7. Auf Parkplätzen immer auf die Regel "rechts vor links" vertrauen © ADAC Motorwelt
8. Hupen, weil der Vordermann nicht schnell genug losfährt
8. Hupen, weil der Vordermann nicht schnell genug losfährt © ADAC Motorwelt
9. Ein Abblendlicht defekt: Erst mal weiterfahren
9. Ein Abblendlicht defekt: Erst mal weiterfahren © ADAC Motorwelt
10. Musik im Auto voll aufdrehen
10. Musik im Auto voll aufdrehen © ADAC Motorwelt
 © ADAC Motorwelt

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Ferrari unglaubliche 26 Jahre unter Wasser - jetzt wird er restauriert

Ein Ferrari Mondial liegt 26 Jahre lang auf dem Grund eines Kanals. Taucher entdecken das zerstörte Fahrzeug. Nun wartet darauf eine ungewöhnliche Zukunft.
Ferrari unglaubliche 26 Jahre unter Wasser - jetzt wird er restauriert

Wegen Abgasnorm: Dieser BMW darf in Europa nicht mehr verkauft werden

Wer eine der besten Fahrmaschinen kaufen will, die es derzeit auf dem Markt gibt, der muss ziemlich schnell sein. Der BMW M2 Competition wird wegen schärferer …
Wegen Abgasnorm: Dieser BMW darf in Europa nicht mehr verkauft werden

Tesla: Engländer kontaktiert Elon Musk nach Schockmoment im Model 3 – „Vertrauen zerstört“

Bei einer ernsthaften Fehlfunktion an einem sicherheitsrelevanten Teil kommt der Engländer Jason Tuatara (43) mit einem blauen Auge davon – und wendet sich per Twitter …
Tesla: Engländer kontaktiert Elon Musk nach Schockmoment im Model 3 – „Vertrauen zerstört“

Bentley Bentayga V8: Diese digitale Aufrüstung war bitter nötig

Der Bentayga ist für Bentley das absolute Erfolgsmodell. Dass sich der ein oder andere SUV-Fan bisher an der massiven Front oder dem blassen Heck störte, tat dem …
Bentley Bentayga V8: Diese digitale Aufrüstung war bitter nötig

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.