Kfz-Versicherung

Für wen sich Kilometertarife lohnen

+
Wer wenig mit seinem Auto unterwegs ist, könnte mit einem Kilometertarif besser fahren. Foto: Andrea Warnecke/dpa-tmn

Nur so viel zahlen, wie Sie tatsächlich fahren. Das versprechen einige neue Tarife in der Autoversicherung - doch rentiert sich das?

Berlin (dpa/tmn) - Neue Tarife auf dem Versicherungsmarkt orientieren sich bei der Beitragssumme nach der tatsächlichen Kilometerleistung der Autofahrer. Für Wenigfahrer könnte sich das lohnen, urteilt zumindest das Verbraucherportal Finanztip auf Basis einer eigenen Studie.

Demnach seien einige Tarife bei 2000 gefahrenen Kilometern teils "deutlich günstiger als herkömmliche Tarife". Diese sogenannten Pay-as-you-drive-Tarife lohnen sich aber meist nicht mehr, wenn 5000 Kilometer im Jahr zurückgelegt werden.

Bei diesen Tarifen werden die Kilometer über die Technikschnittstelle OBD2 des Autos überwacht, erklärt Finanztip. Die sei seit 2004 in allen Neuwagen vorhanden.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Elektroauto laden: Über diese Dinge sollten Sie unbedingt Bescheid wissen

Das Laden von Elektroautos ist auf den ersten Blick eine Wissenschaft für sich. Gerade Einsteiger in die noch neue Antriebstechnik sollten sich vor dem Kauf über ihre …
Elektroauto laden: Über diese Dinge sollten Sie unbedingt Bescheid wissen

Bei Nebel Abblendlicht anschalten

Im Herbst trübt stellenweise dichter Nebel die Sicht der Autofahrer. Tempo runter und Abstand vergrößern ist dann angesagt. Das Licht stellen auch Autofahrer mit …
Bei Nebel Abblendlicht anschalten

Es ist offiziell: Darum sollten Autofahrer einen riesigen Bogen um München machen

Sie haben es vermutlich schon geahnt, eine Studie gibt nun den Beleg: München ist eine der autofeindlichsten Städte in ganz Deutschland.
Es ist offiziell: Darum sollten Autofahrer einen riesigen Bogen um München machen

Viele Autofahrer fädeln zu früh ein

Nicht nur vor Autobahnbaustellen sorgt das Einfädeln regelmäßig für Ärger. Dabei gelten hier eigentlich klare Regeln. Eine Umfrage zeigt jedoch: Viele halten sich nicht …
Viele Autofahrer fädeln zu früh ein

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.