Kfz-Versicherung

Für wen sich Kilometertarife lohnen

Wer wenig mit seinem Auto unterwegs ist, könnte mit einem Kilometertarif besser fahren. Foto: Andrea Warnecke/dpa-tmn
+
Wer wenig mit seinem Auto unterwegs ist, könnte mit einem Kilometertarif besser fahren. Foto: Andrea Warnecke/dpa-tmn

Nur so viel zahlen, wie Sie tatsächlich fahren. Das versprechen einige neue Tarife in der Autoversicherung - doch rentiert sich das?

Berlin (dpa/tmn) - Neue Tarife auf dem Versicherungsmarkt orientieren sich bei der Beitragssumme nach der tatsächlichen Kilometerleistung der Autofahrer. Für Wenigfahrer könnte sich das lohnen, urteilt zumindest das Verbraucherportal Finanztip auf Basis einer eigenen Studie.

Demnach seien einige Tarife bei 2000 gefahrenen Kilometern teils "deutlich günstiger als herkömmliche Tarife". Diese sogenannten Pay-as-you-drive-Tarife lohnen sich aber meist nicht mehr, wenn 5000 Kilometer im Jahr zurückgelegt werden.

Bei diesen Tarifen werden die Kilometer über die Technikschnittstelle OBD2 des Autos überwacht, erklärt Finanztip. Die sei seit 2004 in allen Neuwagen vorhanden.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Cristiano Ronaldo gönnt sich extrem seltenen 9-Millionen-Euro Supersportwagen

Cristiano Ronaldo kann sich als einer der bestbezahltesten Sportler der Welt einiges leisten. Zur Feier der Meisterschaft mit Juventus Turin hat er sich nun ein extrem …
Cristiano Ronaldo gönnt sich extrem seltenen 9-Millionen-Euro Supersportwagen

Aus für Toyota Prius – Konkurrenz im eigenen Haus bremst Hybrid-Pionier aus

Anfangs belächelt, am Ende aber ein Wegbereiter: Der Toyota Prius Hybrid ist wegen mangelnder Nachfrage in Deutschland ab sofort nicht mehr bestellbar.
Aus für Toyota Prius – Konkurrenz im eigenen Haus bremst Hybrid-Pionier aus

Führerschein und Fahrerlaubnis: Was ist eigentlich der Unterschied?

Ohne Führerschein oder ohne Fahrerlaubnis erwischt zu werden, macht einen großen Unterschied. Mit diesen Strafen müssen Sie rechnen.
Führerschein und Fahrerlaubnis: Was ist eigentlich der Unterschied?

BMW X3 xDrive 30e: Der Elektromotor macht endlich Schluss mit diesem lästigen Effekt

BMW nimmt den Antriebsstrang aus der 330e Limousine und packt ihn in seinen X3. Die Transplantation ist erwartungsgemäß verlaufen und der BMW X3 xDrive 30e gibt ein …
BMW X3 xDrive 30e: Der Elektromotor macht endlich Schluss mit diesem lästigen Effekt

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.