Auf Warnung achten

Gefahr durch Falschfahrer: Eingeschaltetes Radio wichtig

+
Vor allem an Autobahn-Abfahrten werden Autofahrer schnell zu Falschfahrern. Wichtig ist es immer, Falschfahrer-Meldungen im Rundfunk zu beachten. Foto: Tobias Hase/dpa

Es ist der Alptraum vieler Autofahrer: Auf der Autobahn rast plötzlich ein Falschfahrer auf einen zu. Tatsächlich ist die Gefahr nicht zu unterschätzen. Wer im Verkehrsfunk vor einem entgegenkommenden Fahrzeug gewarnt wird, sollte sofort reagieren.

München (dpa/tmn) - Von Falschfahrern geht eine große Gefahr aus, gerade auf Autobahnen aufgrund des höheren Tempos. Der Verkehrspsychologe Jürgen Brenner-Hartmann vom Tüv Süd rät bei einer Falschfahrer-Meldung im Verkehrsfunk, den genannten Streckenabschnitt möglichst zu umfahren.

Geht das nicht mehr, gilt: Tempo drosseln, um das entgegenkommende Auto rechtzeitig erkennen und ihm ausweichen zu können. Keinesfalls sollte man überholen. Besser steuern die Autofahrer einen Parkplatz an und warten die Entwarnung über das Radio ab. Damit nennt Brenner-Hartmann bereits den wichtigsten Schritt, um auf Falschfahrer vorbereitet zu sein: Radio einschalten und auf entsprechende Meldungen achten.

Er warnt davor, einen Falschfahrer in Eigenregie aufhalten zu wollen. Stattdessen solle man sofort die Polizei unter 110 mit der genauen Ortsangabe verständigen. Um nicht selbst zum Geisterfahrer zu werden, rät der Verkehrspsychologe, besonders an Auffahrten von Autobahnen, an Raststätten oder Tankstellen genau auf die Schilder zu achten. Beim Parken hier stets in Fahrtrichtung stehen, um einfacher die richtige Ausfahrt zu finden.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Unbekannter wickelt Falschparker in Plastikfolie und hinterlässt fiese Nachrichten

Wenn Fahrer ihr Auto nicht richtig abstellen, gibt es einen Strafzettel – und manchmal noch mehr. Das mussten britische Besitzer nun am eigenen Wagen spüren.
Unbekannter wickelt Falschparker in Plastikfolie und hinterlässt fiese Nachrichten

Wissen Sie, was das Skoda-Logo wirklich darstellen soll?

Ein Kopfschmuck, ein Vogel oder was völlig anderes? Was will Skoda mit seinem Logo ausdrücken und was zeigt das Emblem eigentlich? Wir verraten es Ihnen.
Wissen Sie, was das Skoda-Logo wirklich darstellen soll?

Das ist das größte Elektrofahrzeug der Welt - und muss nicht einmal aufgeladen werden

In der bergigen Landschaft der Schweiz transportiert Lynx, der e-Dumper, Gestein von der Spitze des Berges hinunter - und er muss nie an der Steckdose hängen.
Das ist das größte Elektrofahrzeug der Welt - und muss nicht einmal aufgeladen werden

E-Tretroller-Schwergewicht Bird startet in Deutschland

Erst seit Mitte Juni sind E-Tretroller in Deutschland für die Straße zugelassen, doch aus vielen Städten sind sie jetzt schon nicht mehr wegzudenken. Genauso wächst die …
E-Tretroller-Schwergewicht Bird startet in Deutschland

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.