Gespür für den Schnee: Amarok mit Raupen 

1 von 11
Gespür für den Schnee: Dieser VW Amarok hat Raupen. 
2 von 11
Mit Tempo 30 fährt das Raupenfahrzeug durch durch den Schnee.
3 von 11
Ein perfektes Schneemobil für die Bergwelt.
4 von 11
Die Schweizer VW Garage Calfisch hat dem Wolf die Mattracks Raupen verpasst: Das Fahrwerk wurde von Seikel auf das Modell "Desert" umgebaut, das heisst das Fahrzeug ist 25 mm höher gelegt.
5 von 11
Der Gipfel! Innerhalb einer Stunde kann man den Amarok einfach wieder auf Räder umgerüsten.
6 von 11
In der Schweiz ist es jetzt das erste Raupenfahrzeug mit Straßenzulassung
7 von 11
Die Umbaukosten liegen bei cirka 45.200 Euro.
8 von 11
Gespür für den Schnee: Amarok mit Raupen 

Raupenfahrzeug mit Straßenzulassung: VW Garage Caflisch verpasst Amarok Raupen für 45.200 Euro

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Pebble Beach: Autoneuheiten beim Oldtimergipfel

Eigentlich dreht sich in Pebble Beach alles um Oldtimer. Doch weil hier beim Concours d'Elegance die Stimmung immer gut und die Liebe zum Auto allumfassend ist, …
Pebble Beach: Autoneuheiten beim Oldtimergipfel

Sichern und helfen: Richtiges Verhalten am Unfallort

Bei einem Unfall ist rasche Hilfe oft lebenswichtig. Jeder Autofahrer kann dabei an eine Unfallstelle kommen und als Ersthelfer gefordert sein. Was vom Absichern bis zur …
Sichern und helfen: Richtiges Verhalten am Unfallort

Rasende Raubkatze - 25 Jahre Jaguar XJ220

Sein Name war Programm: Mit 220 Meilen pro Stunde oder umgerechnet 350 km/h war der Jaguar XJ220 bei seinem Debüt im Jahr 1992 der schnellste Straßensportwagen seiner …
Rasende Raubkatze - 25 Jahre Jaguar XJ220

Was macht eigentlich eine elektronische Differentialsperre?

Ob durch einseitiges Gewicht oder zu hoher Geschwindigkeit - ein Auto kann in einer Kurve schnell mal ins Schleudern kommen. Eine Differentialsperre sorgt dafür, dass …
Was macht eigentlich eine elektronische Differentialsperre?

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.