Kleine Bürsten für große SUVs

Gute Portalwaschanlagen: Auf Alter achten

+
Bis zu 20 Jahre alte Portalwaschanlagen sind den Anforderungen moderner Autos nicht immer gewachsen. Photo: Daniel Karmann/dpa Foto: Daniel Karmann

Schmutz und Staub lassen Autoscheiben und -lack ganz schön alt aussehen. Eine maschinelle Reinigung in einer Portalwaschanlage ist praktisch und geht schnell. Autobesitzer sollten jedoch auf die Waschdauer und das Alter der Anlage achten.

Stuttgart (dpa/tmn) - Wer sein Auto in einer Portalwaschanlage reinigen möchte, sollte bei der Auswahl auf das Alter achten. Ältere, bis zu 20 Jahre Anlagen sind den Anforderungen moderner Autos mitunter nicht mehr gewachsen, erklärt die Gesellschaft für Technische Überwachung (GTÜ).

So hätten heutige SUVs die Größe von Kleintransportern. Unter anderem zeigt sich das etwa an viel zu kleinen Bürsten, etwa bei der Felgenreinigung.

Moderne Anlagen bieten neben einem sauberen Gesamteindruck beispielsweise schwenkbare Düsen für die Vor- und Unterbodenreinigung und große Felgenbürsten. Mehrere Wasch- und Trockendurchgänge bringen weitere Pluspunkte.

Denn auch die Waschdauer entscheidet: Es sei klar, dass ein Programm für 18 Euro mit der Dauer von einer Viertelstunde oder länger besser sei als eines für etwa 8 Euro, das nur fünf Minuten dauert.

Schmutz, Rost oder verstopfte Abläufe sprechen gegen ein gutes Waschergebnis, erklärt die GTÜ. Auch ein fauliger Geruch sollte abschrecken. Denn der könne entweder daher rühren, dass etwas mit der Wasseraufbereitung nicht in Ordnung sei oder der Anbieter an teuren, aber erforderlichen Chemikalien spart.

Die GTÜ hat stichprobenartig Portalwaschanlagen der drei häufigsten Anbieter im jeweils teuersten Waschprogramm getestet.

Link zum GTÜ-Video

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

"Wir kaufen Ihr Auto" - Das steckt hinter den Visitenkärtchen

Jeder kennt die bunten Visitenkärtchen mit Aufschriften wie "Wir kaufen Ihr Auto", die heimlich auf Windschutzscheiben landen. Was hat es damit auf sich?
"Wir kaufen Ihr Auto" - Das steckt hinter den Visitenkärtchen

Verbrauche ich weniger Sprit, wenn der Tank nicht voll ist?

Viele Autofahrer glauben, dass sie Sprit sparen, wenn sie nicht volltanken – denn so hat das Fahrzeug weniger Gewicht zu schleppen. Doch geht die Rechnung auf?
Verbrauche ich weniger Sprit, wenn der Tank nicht voll ist?

Erste VW-Diesel von Umrüstungsverweigerern stillgelegt

VW-Kunden, die ihr Diesel-Fahrzeug umzurüsten müssen, sollten der Aufforderung innerhalb der gesetzten Frist nachkommen. Ansonsten droht die Stilllegung des Fahrzeugs. …
Erste VW-Diesel von Umrüstungsverweigerern stillgelegt

Amphetamin: Fahrer muss unwissentlichen Konsum belegen

Fahren unter Alkoholeinfluss ist ein absolutes No-Go. Mit Drogen im Blut in eine Verkehrskontrolle geraten, bedeutet ebenfalls Ärger mit der Polizei. Da helfen auch …
Amphetamin: Fahrer muss unwissentlichen Konsum belegen

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.