Fiese Nummer

Hilfe oder Verhöhnung? Autofahrer erhält merkwürdigen Zettel

Kurz in die fremde Einfahrt stellen und Geld von der Bank abheben: So etwas hat wohl jeder schon gemacht. Dieser Autofahrer wird es aber so schnell nicht wieder tun.

Falschparker haben es nicht leicht: Wer sie erwischt, haftet ihnen nicht selten einen genervten oder bösen Zettel an die Windschutzscheibe - wenn es die Polizei nicht schon vorher tut. In diesem Fall hat sich ein Hilfspolizist aber etwas ganz besonders Perfides ausgedacht.

"Da ist eine große Spinne im Auto"

"Der BMW parkt nicht nochmal vier Stunden vor der Einfahrt!", schreibt User davidwerker_official auf seiner Instagram-Seite. Und womöglich wird er das tatsächlich nicht mehr tun.

Denn auf dem Foto, das er auf seinem Account gepostet hat, ist wohl eine ganz besondere Art von Falschparker-Mobbing zu sehen: Jemand hat an ein Auto einen Zettel geheftet - wahrscheinlich an besagten BMW. Darauf zu lesen: "Da ist eine große Spinne im Auto."

Darunter steht als Ergänzung - als wäre eine große Spinne nicht schon genug: "Hab' sie rechts auf der Kopfstütze sitzen sehen."

Oder handelt es sich hierbei vielleicht sogar um einen Akt der Freundlichkeit und Hilfsbereitschaft? Man weiß es nicht so genau. Als Methode, Falschparkern einen kleinen Streich zu spielen, ist die Idee aber allemal originell.

Video: Dreiste Falschparker versperren komplette Ausfahrt!

Auch interessant: Mann verpasst dreistem Parkplatzdieb eine Abreibung.

sca/Video: Glomex

So viel kosten Sie die zehn größten Verkehrssünden

1. Parken in der Feuerwehranfahrtszone
1. Parken in der Feuerwehranfahrtszone © ADAC Motorwelt
2. Spurwechsel oder abbiegen ohne zu Blinken
2. Spurwechsel oder abbiegen ohne zu Blinken © ADAC Motorwelt
3. Reißverschluss: Zu früh an Engstellen einfädeln
3. Reißverschluss: Zu früh an Engstellen einfädeln © ADAC Motorwelt
4. Bei schlechtem Wetter mit Nebelschlussleuchte fahren
4. Bei schlechtem Wetter mit Nebelschlussleuchte fahren © ADAC Motorwelt
5. Gute Sicht, freie Straße: Am Stoppschild nicht anhalten
5. Gute Sicht, freie Straße: Am Stoppschild nicht anhalten © ADAC Motorwelt
6. Parkscheinautomat kaputt: Nicht zahlen, einfach parken
6. Parkscheinautomat kaputt: Nicht zahlen, einfach parken © ADAC Motorwelt
7. Auf Parkplätzen immer auf die Regel "rechts vor links" vertrauen
7. Auf Parkplätzen immer auf die Regel "rechts vor links" vertrauen © ADAC Motorwelt
8. Hupen, weil der Vordermann nicht schnell genug losfährt
8. Hupen, weil der Vordermann nicht schnell genug losfährt © ADAC Motorwelt
9. Ein Abblendlicht defekt: Erst mal weiterfahren
9. Ein Abblendlicht defekt: Erst mal weiterfahren © ADAC Motorwelt
10. Musik im Auto voll aufdrehen
10. Musik im Auto voll aufdrehen © ADAC Motorwelt
 © ADAC Motorwelt

Rubriklistenbild: © Instagram

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Was bedeuten grüne Kennzeichen und welchen Vorteil haben sie?

Schwarze Schrift auf weißem Grund: So sieht das klassische Kennzeichen aus. Aber es gibt auch welche mit grüner Schrift. Wir verraten Ihnen, was dahinter steckt.
Was bedeuten grüne Kennzeichen und welchen Vorteil haben sie?

Auto abmelden: So geht’s und diese Dokumente brauchen Sie

Wer sein Auto verschrotten, verkaufen oder generell aus dem Verkehr ziehen will, muss es abmelden. Doch welche Behörden sollten Autobesitzer aufsuchen?
Auto abmelden: So geht’s und diese Dokumente brauchen Sie

Schleudersitz und Co.: Jetzt können Sie das Bond-Auto ganz einfach nachbauen

Wer hat als Kind nicht davon geträumt, einmal in einem Bond-Auto zu fahren und die vielen Gadgets auszuprobieren? Jetzt haben Sie die Möglichkeit dazu, aber nur im …
Schleudersitz und Co.: Jetzt können Sie das Bond-Auto ganz einfach nachbauen

Störung im Kraftfahrt-Bundesamt behoben

Autos können momentan bundesweit nicht zugelassen werden. An der Behebung des Problems wird momentan noch gearbeitet.
Störung im Kraftfahrt-Bundesamt behoben

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.