Neues Naked Bike

Honda stellt CB125R als neues Einsteiger-Motorrad vor

+
Das Naked Bike Honda CB125R dürfte Anfang 2018 bei den Händlern in vier Farben verfügbar sein. Foto: Honda/dpa-tmn

Leicht, schlicht, modern: Honda will es Motorrad-Einsteigern mit der CB125R so einfach wie möglich machen. Das Naked Bike mit 9,8 kW/13,3 PS soll ab Februar 2018 bei den Händlern stehen.

Frankfurt/Main (dpa/tmn) - Im reduzierten Stil eines sogenannten Naked Bikes hat Honda ein neues Einsteiger-Motorrad vorgestellt. Die CB125R orientiere sich dabei im Aussehen an den neuen größeren Modellen wie CB1000R und CB300R, teilt der japanische Hersteller mit.

Die Neue wiegt vollgetankt 125,8 Kilogramm. Im Zentrum steht ein Zweiventil-Viertakter mit 125 ccm. Der Einzylinder leistet laut Hersteller 9,8 kW/13,3 PS und stellt bei 8000 Touren maximal 10,4 Newtonmeter Drehmoment bereit. Die Kraftübertragung übernimmt ein Sechsganggetriebe. Für die Verzögerung sorgen Scheibenbremsen mit Scheiben der Durchmesser 296 mm vorn und 220 mm hinten.

Der Frontscheinwerfer ist in LED-Technik ausgeführt. Der Fahrer bekommt Informationen unter anderem über Tempo, Drehzahl, Tankinhalt oder eingelegtem Gang über ein Cockpitdisplay angezeigt. Die Maschine soll voraussichtlich im Februar 2018 verfügbar sein.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Was Autofahrer beim Sonnenbrillen-Kauf beachten müssen

Sommer, Sonne, Sonnenschein: So schön gutes Wetter auch ist - wenn Fahrer am Steuer sitzen, können Sonnenstrahlen blenden. Das ist nicht nur nervig, sondern kann im …
Was Autofahrer beim Sonnenbrillen-Kauf beachten müssen

Wissen Sie was PDC und ZVFu in Autoanzeigen bedeuten? Wir verraten es Ihnen

Eine Umfrage zeigt, dass viele Autofahrer keinen blassen Schimmer haben, was die vielen Kürzel auf deren Autoanzeigen bedeuten. Wir verraten es Ihnen.
Wissen Sie was PDC und ZVFu in Autoanzeigen bedeuten? Wir verraten es Ihnen

Vorsicht bei Unfällen im Ausland: Darauf sollten Sie unbedingt achten

Im Ausland fließt der Verkehr oft anders als in Deutschland. Da kann es schnell mal krachen. Wenn es zum Unfall kommt, sollten Sie ein paar Punkte beachten.
Vorsicht bei Unfällen im Ausland: Darauf sollten Sie unbedingt achten

Reisen ins Ausland: Hier drohen hohe Bußgelder und Strafen für Autofahrer

Wer im Ausland geblitzt worden ist, weiß, dass der deutsche Bußgeldkatalog vergleichsweise mild ist. Doch nicht nur beim Tempo sollten Sie im Ausland aufpassen.
Reisen ins Ausland: Hier drohen hohe Bußgelder und Strafen für Autofahrer

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.