Kleiner Geländewagen

IAA-Neuheit VW T-Roc kommt im November

+
Kommt im Spätherbst auf den Markt: der neue VW T-Roc. Die Preise hat VW noch nicht genannt, ordnete das Auto aber in die "20 000-Euro-Klasse" ein. Foto: Volkswagen AG/dpa-tmn

Das Segment der SUV boomt - in allen Größen. Davon will auch VW profitieren und stellt dem Tiguan mit dem T-Roc einen kleinen Bruder zur Seite. Der soll im November auf den Markt rollen.

Wolfsburg (dpa/tmn) - VW steigt im November dieses Jahres in das große Segment der kleinen Geländewagen ein. Dafür schicken die Wolfsburger das neue Modell T-Roc ins Rennen. Konkurrenten sind beispielsweise der Opel Mokka X oder der Renault Captur.

Der kleine Bruder des Tiguan feiert dem Hersteller zufolge seine Publikumspremiere auf der IAA in Frankfurt (Publikumstage: 16. bis 24. September) und kann ab dann auch bestellt werden, teilte der Hersteller mit. Die exakten Preise nannte VW noch nicht, sortierte den Geländewagen aber in die "20 000-Euro-Klasse" ein.

Dafür gibt es einen für VW ungewöhnlich progressiv gezeichneten und bunt gefärbten Geländewagen, der eng mit dem Audi Q2 verwandt ist. Er misst 4,23 Meter in der Länge, ist aber mit knapp 1,60 Metern Höhe für diese Bauart relativ flach und bietet bei 2,59 Metern Radstand Platz für fünf Insassen. Der Laderaum soll von 445 bis zu 1290 Liter Gepäck fassen. Auch innen treibt es der T-Roc laut VW bunt und kann deshalb rund um den großen Touchscreen mit farbigen Zierkonsolen individualisiert werden.

Ausstattung und Antriebe kennt man von anderen VW-Baureihen. So gibt es für den Geländegänger unter anderem LED-Scheinwerfer, digitale Instrumente sowie ein knappes Dutzend Assistenzsysteme. Unter der Haube arbeiten je drei Benzin- und Dieselmotoren mit den identischen Leistungsstufen 85 kW/115 PS, 110 kW/150 PS und 140 kW/190 PS, die VW anders als einige Konkurrenten zum Teil auch mit Allradantrieb anbietet. Zu Verbrauch und Fahrleistungen machte der Hersteller noch keine Angaben.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Der neue Defender bringt einen Hauch Safari in den Alltag

Dieses Auto ist wie ein Afrika-Roman auf Rädern. Auch wenn der neue Land Rover Defender außer dem Charakter und dem Namen mit dem Original nur noch wenig gemein hat, …
Der neue Defender bringt einen Hauch Safari in den Alltag

Wechsel auf Sommerreifen: Kann zur Not noch warten

Von Oktober bis Ostern - so lange sollten Autofahrer nach einer Faustregel mit Winterreifen fahren. Doch wie lange kann man warten, wenn die Werkstatt wegen Corona …
Wechsel auf Sommerreifen: Kann zur Not noch warten

Zu alte Oldie-Reifen besser tauschen

Wer jetzt seinen Oldtimer aus dem Winterlager holt, sollte auch ein Blick auf die Reifen werfen. Dabei ist nicht nur das gesetzliche Mindestprofil wichtig.
Zu alte Oldie-Reifen besser tauschen

Hat sich Cristiano Ronaldo diesen 9,5 Millionen teuren Supersportwagen geangelt?

Cristiano Ronaldo wäre wohl kein richtiger Bugatti-Fan, wenn er nicht schon mit dem neusten Modell liebäugeln würde. Angeblich soll er es auf einen 9,5-Millionen-Flitzer …
Hat sich Cristiano Ronaldo diesen 9,5 Millionen teuren Supersportwagen geangelt?

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.