Für mehr Sicherheit

In Motorradgruppen versetzt fahren

+
Wer in einer Gruppe eine Motorradtour macht, fährt am besten leicht versetzt. Foto: Patrick Seeger/Symbolbild

Sicherheit geht vor: Bei Motorrad-Touren in der Gruppe ist es ratsam, versetzt zu fahren. Das hat mehrere Vorteile.

Essen (dpa/tmn) - Wenn Motorradfahrer in einer Gruppe unterwegs sind, fahren sie auf geraden Strecken besser leicht versetzt auf ihrer Spur hintereinander. Denn so haben die Biker beim Bremsen mehr Platz nach vorn, erläutert das Institut für Zweiradsicherheit (ifz).

Derart aufgefächert, können andere Verkehrsteilnehmer sie außerdem besser wahrnehmen und die Größe der Motorradgruppe besser einschätzen. Der erforderliche Sicherheitsabstand sollte aber weiterhin eingehalten werden und orientiert sich immer an dem direkt Vorausfahrenden.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Fahrer mit ungewöhnlicher Methode, sein Auto zu schützen - "Liebe Einbrecher ... "

Der Blog "Notes of Berlin" dokumentiert die besten "Nachrichten" von Berlinern an Berliner. Ein kreatives Sahnestück lieferte jetzt ein Berliner Autofahrer.
Fahrer mit ungewöhnlicher Methode, sein Auto zu schützen - "Liebe Einbrecher ... "

Mann sieht Auto - und erkennt Schock-Detail an Felgen

In Köln entdeckte ein Passant an einem Opel ein schockierendes Detail. Der Hersteller möchte nichts ändern. Ein CarSharing-Anbieter zog schon drastische Konsequenzen.
Mann sieht Auto - und erkennt Schock-Detail an Felgen

Volvo S60 T6 AWD R-Design: Sportlich und luxuriös - nur eines fehlt

Volvo hat beim S60 den Diesel komplett aus dem Programm genommen. Dafür gibt es gleich vier verschiedene Benziner. Wir haben den T6 mit 310 PS getestet. 
Volvo S60 T6 AWD R-Design: Sportlich und luxuriös - nur eines fehlt

Das bedeuten die vier Ringe im Audi-Logo wirklich

A6, TT oder R8 – egal, wie unterschiedlich die Modelle von Audi sind, eines haben sie alle gemeinsam: Die vier Ringe an Front und Heck. Aber welche Bedeutung haben sie?
Das bedeuten die vier Ringe im Audi-Logo wirklich

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.