Fahrlässiger Pflichtverstoß

Innerorts vor Steigung zu schnell überholt: Fahrverbot gilt

Das Oberlandesgericht Bamberg hat entschieden: Ein Fahrverbot ist rechtens, wenn ein Autofahrer innerorts vor einer Steigung zu schnell überholt. Foto: Nicolas Armer
+
Das Oberlandesgericht Bamberg hat entschieden: Ein Fahrverbot ist rechtens, wenn ein Autofahrer innerorts vor einer Steigung zu schnell überholt. Foto: Nicolas Armer

In einer Ortschaft dürfen Autofahrer vor einer Steigung nicht zu schnell überholen. Wer dagegen verstößt, riskiert ein Fahrverbot. In einem Fall konnten selbst plausible Argumente die Sperre nicht verhindern.

Bamberg (dpa/tmn) - Wer innerorts viel zu schnell fährt, um vor einer Steigung zu überholen, begeht einen grob fahrlässigen Pflichtverstoß. Das gilt auch auf einer gut ausgebauten und einsehbaren Straße.

Neben der Geldstrafe ist auch ein Fahrverbot fällig. Denn auf eine Ausnahme davon ist nicht zu hoffen, zeigt ein Urteil des Oberlandesgerichts Bamberg, auf das der ADAC hinweist (Az.: 2 Ss OWi 63/18).

Ein Autofahrer überholte innerorts auf einer gut ausgebauten, einsehbaren und geraden Straße einen langsamen Bus, um diesen vor einer sich anschließenden Passstrecke hinter sich zu lassen. Dabei fuhr er 32 km/h schneller als erlaubt. Ein Bußgeld von 240 Euro und ein einmonatiges Fahrverbot waren die Folge. Sein Einspruch: Für ein Fahrverbot sei ein grober Pflichtverstoß nötig. Da er ohne jemanden zu gefährden überholt hätte, sei das nicht der Fall gewesen. Das Amtsgericht gab ihm zunächst recht und strich das Fahrverbot.

Das Oberlandesgericht sah das anders. Zwar könne vom Fahrverbot bei einem Regelfall auch abgesehen werden, wenn kein grober Pflichtverstoß vorliegt. Doch sei das gerade eben nicht der Fall. Die Ausführungen des Fahrers in Bezug auf die gut einsehbaren Bedingungen und die sich anschließende Passstraße ohne Überholmöglichkeit wertete das Gericht nicht als entlastend. Bewusstes Überholen innerorts mit viel zu hohem Tempo sah das Gericht als grob fahrlässig an und bestätigte das Fahrverbot.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Wegen Abgasnorm: Dieser BMW darf nicht mehr in Europa verkauft werden

Wer eine der besten Fahrmaschinen kaufen will, die es derzeit auf dem Markt gibt, der muss ziemlich schnell sein. Der BMW M2 Competition wird wegen schärferer …
Wegen Abgasnorm: Dieser BMW darf nicht mehr in Europa verkauft werden

Fußballstar Cristiano Ronaldo gönnt sich äußerst seltenen 9-Millionen-Euro Luxus-Schlitten

Cristiano Ronaldo kann sich als einer der bestbezahltesten Sportler der Welt einiges leisten. Zur Feier der Meisterschaft mit Juventus Turin hat er sich nun ein extrem …
Fußballstar Cristiano Ronaldo gönnt sich äußerst seltenen 9-Millionen-Euro Luxus-Schlitten

Satte Rabatte: So viel kann man beim Autokauf sparen

Momentan können Interessenten wegen des Überangebots an Fahrzeugen beim Händler beim Kauf eines Neuwagens hohe Rabatte raushandeln.
Satte Rabatte: So viel kann man beim Autokauf sparen

Dachzelte: Camping auf dem Autodach – wie damals beim Trabi

Seit Corona die Reisegewohnheiten der Deutschen dramatisch verändert hat, entdecken immer mehr Autofahrer das Dachzelt als Urlaubsquartier. Längst nicht so komfortabel …
Dachzelte: Camping auf dem Autodach – wie damals beim Trabi

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.