Was Autofahrer wissen wollen

Ist das Fahren mit Lenkradhülle erlaubt?

+
Das Lenkrad ist die wichtigste Verbindung zwischen Fahrer und Fahrzeug. Eine Lenkradhülle ist daher nur erlaubt, wenn ein anerkanntes Prüfzeugnis vorliegt. Foto: Sven Hoppe/dpa

Ein Lenkrad kann nach einigen Jahren hässliche Gebrauchsspuren aufweisen. Unter einer Lenkradhülle sind diese jedoch nicht mehr zu sehen. Wer sich ein solches Zubehör anschafft, sollte zu zertifizierten Produkten greifen.

Essen (dpa/tmn) - Wer etwa einen Gebrauchtwagen kauft und sich nicht mit einem verkratzten Lenkrad anfreunden kann, sucht nach einer passenden Lenkradhülle. Sportliche Fahrer bevorzugen einen Lederüberzug, andere empfinden ein mit Lammfell überzogenes Lenkrad im Winter als angenehm.

Doch Optik oder Design sind nicht die einzigen Kriterien, zumindest nicht aus Sicht der Gesetzgebung, teilt der Tüv Nord mit. Denn das Lenkrad ist die wichtigste Verbindung zwischen Fahrer und Fahrzeug.

Laut Paragraf 35b und Paragraf 38 Straßenverkehrs-Zulassungsordnung (StVZO) müssen Fahrzeug und Lenkung jederzeit sicher zu bedienen sein. Jede Änderung am Fahrzeug, bei der eine Gefährdung von Verkehrsteilnehmern zu erwarten ist, etwa wenn die Griffigkeit am Lenkrad nicht stimmt, kann dazu führen, dass die Betriebserlaubnis erlischt.

Laut StVZO muss deshalb für nachträglich eingebaute Teile ein passendes Zertifikat vorliegen, ein anerkanntes Prüfzeugnis so der Tüv Nord. Alle Lenkradhüllen, ganz gleich ob sie aus Leder, Fell oder Textil sind, müssen über eine solche Zulassung verfügen, ansonsten werden sie bei der Hauptuntersuchung als Mangel im Prüfbericht vermerkt.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Was Autofahrer beim Sonnenbrillen-Kauf beachten müssen

Sommer, Sonne, Sonnenschein: So schön gutes Wetter auch ist - wenn Fahrer am Steuer sitzen, können Sonnenstrahlen blenden. Das ist nicht nur nervig, sondern kann im …
Was Autofahrer beim Sonnenbrillen-Kauf beachten müssen

Wissen Sie was PDC und ZVFu in Autoanzeigen bedeuten? Wir verraten es Ihnen

Eine Umfrage zeigt, dass viele Autofahrer keinen blassen Schimmer haben, was die vielen Kürzel auf deren Autoanzeigen bedeuten. Wir verraten es Ihnen.
Wissen Sie was PDC und ZVFu in Autoanzeigen bedeuten? Wir verraten es Ihnen

Vorsicht bei Unfällen im Ausland: Darauf sollten Sie unbedingt achten

Im Ausland fließt der Verkehr oft anders als in Deutschland. Da kann es schnell mal krachen. Wenn es zum Unfall kommt, sollten Sie ein paar Punkte beachten.
Vorsicht bei Unfällen im Ausland: Darauf sollten Sie unbedingt achten

Reisen ins Ausland: Hier drohen hohe Bußgelder und Strafen für Autofahrer

Wer im Ausland geblitzt worden ist, weiß, dass der deutsche Bußgeldkatalog vergleichsweise mild ist. Doch nicht nur beim Tempo sollten Sie im Ausland aufpassen.
Reisen ins Ausland: Hier drohen hohe Bußgelder und Strafen für Autofahrer

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.