Neues Einstiegsmodell

Jaguar F-Type jetzt auch als Vierzylinder mit 300 PS

+
Katze mit 300 Pferdestärken: Der Jaguar F-Type kommt als neues Einstiegsmodell mit einem Vierzylindermotor.

Leichterer Einstieg in den F-Type: Jaguar bietet den Sportwagen künftig als Coupé und Cabrio mit einem Vierzylinder-Motor an. Neben dem neuen Motor hat es auch gleich noch ein kleines Update für den Wagen gegeben.

Los Angeles - Jaguar bietet den F-Type jetzt erstmals auch als Vierzylinder an. Das neue Einstiegsmodell des Sportwagens fährt mit einem 2,0-Liter-Motor, der es auf 221 kW/300 PS bringt.

Neuer Motor und Touchscreen im Jaguar F-Type

Der Jaguar F-Type wird sowohl im Coupé als auch im Cabrio angeboten, teilt der Hersteller mit. Damit sinken die Preise für den 2+2-Sitzer mit festem Dach auf 59.200 Euro, und das Open-Air-Modell steht künftig für 66.200 Euro in der Liste.

Der neue Motor entwickelt ein maximales Drehmoment von 400 Nm und beschleunigt das Auto damit im besten Fall in 5,7 Sekunden von 0 auf 100 km/h. Die Höchstgeschwindigkeit liegt dem Hersteller zufolge bei 250 km/h. Dabei verbraucht der Motor in beiden Karosserievarianten 7,2 Liter (CO2-Ausstoß: 163 g/km).

Mit dem neuen Motor gibt es zum neuen Modelljahr auch ein kleines Update für den Sportwagen. So montieren die Briten im Cockpit nun einen Touchscreen mit zehn statt acht Zoll und erweitern die Serienausstattung um Spurhalte- und Aufmerksamkeits-Assistenten.

An den anderen Motorvarianten ändert sich nichts. Damit stehen für die beiden Versionen des F-Type nun 14 Varianten im Katalog, die eine Leistungsspanne bis hinauf zum SVR 5.0 mit einem 423 kW/575 PS starken V8-Motor abdecken.

Lesen Sie hier: Porsche 718er-Modelle jetzt auch als GTS mit mehr Leistung.

dpa

Los Angeles Auto Show: Gute-Laune-Offensive im La La Land

Porsche mit mehr Power: Der neue GTS mit 268 kW/365 PS ist das neue Spitzenmodell der 718er-Baureihe. Es gibt ihn als Cayman und Boxster (Bild). Foto: Thomas Geiger/dpa-tmn
Porsche mit mehr Power: Der neue GTS mit 268 kW/365 PS ist das neue Spitzenmodell der 718er-Baureihe. Es gibt ihn als Cayman und Boxster (Bild). Foto: Thomas Geiger/dpa-tmn © Thomas Geiger
Nochmals nachgeschärfte Corvette: Die ZR1 schöpft aus 6,2 Litern Hubraum und 563 kW/765 PS. Foto: Thomas Geiger/dpa-tmn
Nochmals nachgeschärfte Corvette: Die ZR1 schöpft aus 6,2 Litern Hubraum und 563 kW/765 PS. Foto: Thomas Geiger/dpa-tmn © Thomas Geiger
Überarbeiteter BMW i8: Erstmals auch als Roadster zu haben, soll dieser bis zu 53 Kilometer rein elektrisch fahren können. Foto: Thomas Geiger/dpa-tmn
Überarbeiteter BMW i8: Erstmals auch als Roadster zu haben, soll dieser bis zu 53 Kilometer rein elektrisch fahren können. Foto: Thomas Geiger/dpa-tmn © Thomas Geiger
Messepremiere in Los Angeles: Der CLS von Mercedes will Komfort und Luxus der S-Klasse bieten. Foto: Thomas Geiger/dpa-tmn
Messepremiere in Los Angeles: Der CLS von Mercedes will Komfort und Luxus der S-Klasse bieten. Foto: Thomas Geiger/dpa-tmn © Thomas Geiger
Infiniti QX50: Der Geländewagen der Nissan-Tochter bekommt einen Verbrenner mit variabler Verdichtung. Foto: Thomas Geiger/dpa-tmn
Infiniti QX50: Der Geländewagen der Nissan-Tochter bekommt einen Verbrenner mit variabler Verdichtung. Foto: Thomas Geiger/dpa-tmn © Thomas Geiger
Vorgeschmack: Der neue Mazda6 kommt im Sommer und feiert als Limousine in LA Premiere. Der Kombi folgt voraussichtlich auf dem Genfer Autosalon im März. Foto: Thomas Geiger/dpa-tmn
Vorgeschmack: Der neue Mazda6 kommt im Sommer und feiert als Limousine in LA Premiere. Der Kombi folgt voraussichtlich auf dem Genfer Autosalon im März. Foto: Thomas Geiger/dpa-tmn © Thomas Geiger
Legende fürs Gelände: Der neue Jeep Wrangler gibt sich optisch weiterhin klassisch. Foto: Thomas Geiger/dpa-tmn
Legende fürs Gelände: Der neue Jeep Wrangler gibt sich optisch weiterhin klassisch. Foto: Thomas Geiger/dpa-tmn © Thomas Geiger

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Strafzettel: Warum werden Ventilstände angegeben?

Wer schon einen Strafzettel fürs Falschparken erhalten hat, dem ist eventuell aufgefallen, dass gelegentlich die Ventilstände der Reifen angegeben werden. Aber wieso?
Strafzettel: Warum werden Ventilstände angegeben?

Winterreifen mit mehr Druck kühl und trocken einlagern

Im Frühling ist mal wieder die Zeit für einen Reifenwechsel. Doch wie verfährt man am besten mit den ausgetauschten Winterreifen? Und wo lassen sie sich idealerweise …
Winterreifen mit mehr Druck kühl und trocken einlagern

Alles rund ums Cabrio und neue Modelle für 2018

Cabrios bieten bei schönem Wetter offenen Fahrgenuss. 2018 kommen wieder neue Modelle auf den Markt. Anfänger unter den Frischluftfans machen sich vor ihrem Einstieg …
Alles rund ums Cabrio und neue Modelle für 2018

Im Winter: Darf ich den Motor warmlaufen lassen?

Was machen viele Autofahrer, um ihren Wagen im Winter von Eis und Schnee zu befreien? Genau, sie lassen den Motor warmlaufen. Allerdings drohen Bußgelder.
Im Winter: Darf ich den Motor warmlaufen lassen?

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.