Jaguar I-Pace Concept

Raubkatze unter Strom 

Jaguar I-Pace Concept auf der LA Auto Show.
1 von 16
Elektro-Revolution: Jaguar I-Pace Concept auf der LA Auto Show.
Jaguar I-Pace Concept auf der LA Auto Show.
2 von 16
Elektro-Revolution: Das Jaguar I-Pace Concept feiert Premiere auf der LA Auto Show.
Jaguar I-Pace Concept auf der LA Auto Show.
3 von 16
Der Jaguar I-Pace Concept ist noch eine Designstudie, die Markteinführung ist für 2018 geplant.
Jaguar I-Pace Concept auf der LA Auto Show.
4 von 16
Beim Thema Reichweiten und Ladezeiten verspricht der britische Autohersteller einiges. 
Jaguar I-Pace Concept auf der LA Auto Show.
5 von 16
Die Reichweite beim Jaguar I-Pace Concept soll bei rund 500 Kilometern liegen.
Jaguar I-Pace Concept: Ist die Batterie leer, genügen wohl 90 Minuten um für eine 80 Prozent Ladung. Für 100 Prozent gibt der Hersteller eine Ladezeit von kaum mehr als zwei Stunden an. 
6 von 16
Ist die Batterie leer, genügen wohl 90 Minuten um für eine 80-Prozent-Ladung. Für 100 Prozent gibt der Hersteller eine Ladezeit von kaum mehr als zwei Stunden an. 
Das Jaguar I-Pace Concept ist 4,68 Meter lang.
7 von 16
Das Jaguar I-Pace Concept ist 4,68 Meter lang.
Jaguar I-Pace Concept auf der LA Auto Show.
8 von 16
Die Nase beim Jaguar I-Pace Concept ist relativ kurz, und das Dach ist sehr flach.

Kurze Nase und ein flaches Dach - das Aussehen vom Jaguar I-Pace Concept ist etwas gewöhnungsbedürftig. Doch es ist das erste Elektroauto von Jaguar. In Los Angeles feierte der Stromer seine Premiere. 

Noch ist das Jaguar I-Pace Concept eine Designstudie, doch die Markteinführung ist für 2018 geplant. Mit seinem Elektroauto ist der britische Hersteller zwar etwas spät dran, doch Konkurrenz für das Tesla-Modell X gibt es bislang kaum. 

In vier Sekunden beschleunigt das Allrad-Sport-SUV von null auf Tempo 100. Für die Power sorgt eine flache 90 kWh-Lithium-Ionen-Batterie. Elektromotoren an den Achsen leisten damit 400 PS (295 kW) und 700 Nm. Die Reichweite soll laut Jaguar  500 Kilometer betragen.

Nicht nur bei der Reichweite, sondern auch bei den Ladezeiten verspricht der britische Hersteller einiges: Ist die Batterie leer, genügen wohl 90 Minuten um für eine 80-Prozent-Ladung. Für 100 Prozent nennt Jaguar eine Ladezeit von kaum mehr als zwei Stunden. 

Das Jaguar I-Pace Concept ist 4,68 Meter lang, und der Radstand misst 2,99 Meter. Diese Maße versprechen Komfort und Luxus im Innenraum.

Übrigens: Auch mit dem Jaguar F-Pace sind die Briten spät ins SUV-Geschäft eingestiegen. 

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Dieses Auto ist 38 Millionen Euro wert - und trotzdem ein Schnäppchen

Experten erwarten, dass dieses legendäre Auto bald noch viel mehr wert ist. Im August wird der Sportflitzer in den USA versteigert.
Dieses Auto ist 38 Millionen Euro wert - und trotzdem ein Schnäppchen

Audis großer Plan: So sollen wir alle bald zur Arbeit fliegen

Für Audi liegt die Zukunft des Verkehrs nicht nur auf der Straße, sondern auch in der Luft. Mit Pop.Up Next hat der Autokonzern schon ein Konzept vorgestellt.
Audis großer Plan: So sollen wir alle bald zur Arbeit fliegen

Nur ein Drittel der Autofahrer wechselt sich am Steuer ab

Einige Bundesländer stehen kurz vor den Sommerferien. Für viele Familien heißt das, Sachen packen und los geht's in den Urlaub. Doch längst nicht alle bereiten ihre …
Nur ein Drittel der Autofahrer wechselt sich am Steuer ab

Was bei Motorradhelmen zu beachten ist

Auf dem Motorrad gilt Helmpflicht - doch nicht alle Modelle bieten bauartbedingt den gleichen Schutz. Und was ist mit günstigen Helmen - sind die immer unsicherer als …
Was bei Motorradhelmen zu beachten ist

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.