Stichtag rückt näher

Kfz-Versicherung nicht auf den letzten Drücker wechseln

+
Wer seine Kfz-Versicherung wechseln möchte, sollte das zeitnah machen. Foto: Jens Schierenbeck/dpa-tmn

Zu teuer oder ein schlechter Service: Fahrzeugbesitzer wechseln ihre Kfz-Versicherung aus unterschiedlichen Gründen. Wer sich verändern möchte, sollte sich bald darum kümmern. Denn bei einer Kündigung gibt es einiges zu beachten.

Henstedt-Ulzburg (dpa/tmn) - Für viele Autobesitzer ist der 30. November der Stichtag für den Wechsel ihrer Kfz-Versicherung. Auf den letzten Drücker sollten sie das allerdings nicht erledigen. Denn das Schreiben an den bisherigen Versicherer muss diesem vor Ablauf der Kündigungsfrist vorliegen.

Schickt man die Kündigung per Post, gilt nicht der Poststempel. Besser ist es deshalb, den Brief per Einschreiben schon einige Tage vor Fristende abzuschicken. Per Fax dagegen lässt sich die Kündigung auch noch am Stichtag senden - das Datum auf dem ausgedruckten Sendebericht gilt dann als Nachweis für die Einhaltung der Frist, erklärt der Bund der Versicherten (BdV). Kündigungen per E-Mail seien dagegen nicht möglich.

Sind Versicherungs- und Kalenderjahr gleich, wie es die Regel ist, ist der 30. November der letzte Tag vor Ablauf der Kündigungsfrist. Wer den Stichtag verpasst, hat unter bestimmten Umständen aber die Möglichkeit einer außerordentlichen Kündigung. Das gilt bei drei Szenarien, wie der BdV erklärt. Erstens, wenn der Versicherer den Beitrag anhebt, ohne seine Leistungen zu verbessern. Zweitens nach einem Versicherungsfall - Autobesitzer können in dem Fall kündigen, wenn der Versicherer den Schaden bezahlt oder die Zahlung abgelehnt hat, wie der BdV erläutert. Und drittens, wenn man das Auto verkauft.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Erste VW-Diesel von Umrüstungsverweigerern stillgelegt

VW-Kunden, die ihr Diesel-Fahrzeug umzurüsten müssen, sollten der Aufforderung innerhalb der gesetzten Frist nachkommen. Ansonsten droht die Stilllegung des Fahrzeugs. …
Erste VW-Diesel von Umrüstungsverweigerern stillgelegt

Amphetamin: Fahrer muss unwissentlichen Konsum belegen

Fahren unter Alkoholeinfluss ist ein absolutes No-Go. Mit Drogen im Blut in eine Verkehrskontrolle geraten, bedeutet ebenfalls Ärger mit der Polizei. Da helfen auch …
Amphetamin: Fahrer muss unwissentlichen Konsum belegen

Das sind die teuersten Promi-Flitzer aller Zeiten

Manche Promis mögen es bodenständig - andere wiederum wollen nur das Beste vom Besten. Wir zeigen euch, welche Stars für ihr Auto tief in die Tasche griffen.
Das sind die teuersten Promi-Flitzer aller Zeiten

Volocopter - in die Luft gehen gegen den Verkehrskollaps

Überfüllte Straßen, dicke Luft und weniger Lebensqualität: Wenn Städte an Autos ersticken, könnte ein Ausweichen nach oben lohnen. Neu ist die Idee vom fliegenden Auto …
Volocopter - in die Luft gehen gegen den Verkehrskollaps

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.