Paris 2016

Erste Designskizzen vom neuen Kia Rio

Der neue Kia Rio feiert Weltpremiere auf dem Autosalon in Paris.
1 von 3
Das ist der neue Kia Rio. Der koreanische Autobauer zeigt erste Designskizzen der vierten Generation.
Der neue Kia Rio feiert Weltpremiere auf dem Autosalon in Paris.
2 von 3
Das ist der neue Kia Rio. Der koreanische Autobauer zeigt erste Designskizzen der vierten Generation.
Der neue Kia Rio feiert Weltpremiere auf dem Autosalon in Paris.
3 von 3
Das ist der neue Kia Rio. Der koreanische Autobauer zeigt erste Designskizzen der vierten Generation.

Der neue Kia Rio feiert seine Weltpremiere auf dem Pariser Autosalon 2016. Doch schon jetzt zeigen die Koreaner erste Skizzen der vierten Generation.

Auf den ersten Blick fallen längere Überhänge und Motorhaube beim neuen Kia Rio auf. Das neue Außen- und Innendesign wurde von den Kia-Designzentren in Frankfurt und Irvine (Kalifornien) in enger Zusammenarbeit mit dem Hauptdesignzentrum der Marke im koreanischen Namyang entwickelt.

Auf dem Autosalon in Paris ( 1. bis 16. Oktober) ist der Wagen erstmals zu sehen.

ml

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Lichthupe beim Auto: In welchen Fällen ist sie erlaubt?

Ob beim Überholen oder Vorfahrtgewähren - Autofahrer nutzen die Lichthupe aus verschiedenen Gründen. Doch wann ist sie überhaupt erlaubt - und wann nicht?
Lichthupe beim Auto: In welchen Fällen ist sie erlaubt?

Neuer Ssangyong-Geländewagen Rexton kommt ab 30 990 Euro

Noble Ausstattung und mehr Assistenzsysteme: Die vierte Generation des Ssangyong Rexton kommt modern daher. Der Gelände wagen ist zudem größer und stärker als sein …
Neuer Ssangyong-Geländewagen Rexton kommt ab 30 990 Euro

Tesla stellt Elektro-Laster und schnellen Sportwagen vor

Tesla tut sich gerade schwer damit, die Produktion seines ersten günstigeren Wagens Model 3 hochzufahren. Doch das hält Firmenchef Elon Musk nicht davon ab, mit neuen …
Tesla stellt Elektro-Laster und schnellen Sportwagen vor

Diese Wahrheit über den "Playboy" kannten Sie sicher noch nicht

Das Magazin "Playboy" kennt jeder, ebenso seinen Gründer Hugh Hefner. Was allerdings die wenigsten wissen: Den Namen trägt das Magazin wegen eines Autoherstellers.
Diese Wahrheit über den "Playboy" kannten Sie sicher noch nicht

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.