Elektro-Flitzer

Das ist der Kia Soul EV

Kia Soul EV
1 von 11
Der neue Kia Soul EV: Schickes Design und dazu die bekannte Kia-7-Jahresgarantie auf Auto und Batterie!
Kia Soul EV
2 von 11
Der neue Kia Soul EV ist 4,14 Meter lang.
Kia Soul EV
3 von 11
E-„Tanken:“ 14 Stunden dauert’s bis die Batterie vom Kia Soul EV voll ist.
Kia Soul EV
4 von 11
Die Lithium-Ionen-Polymer-Batterie (289 Kilo) speichert 27 Kilowattstunden und macht dank besonders hoher „Energiedichte“ eine Reichweite bis zu 212 Kilometer möglich.
Kia Soul EV
5 von 11
Die Batterie vom Kia Soul EV ist im Fahrzeugboden untergebracht. So bleibt ein 281-Liter-Kofferraum.
Kia Soul EV
6 von 11
Serienmäßig ist der Elektro-Flitzer mit einer Sitz- und Lenkradheizung ausgestattet.
Kia Soul EV
7 von 11
Weltneuheit im Kia Soul EV: der Driver-Only-Knopf. Damit kann der Fahrer nur für sich die Klimaanlage einstellen und bis zu 50 Prozent Energie sparen.
Kia Soul EV
8 von 11
Cockpit: funktional, viel Bio- und Öko-Materialien.

Der neue Kia Soul EV kommt 212 Kilometer weit. Im November 2014 ist der Elektro-Flitzer aus Korea ab 30.790 Euro zu haben. Hier gibt es Fotos und Details.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

So reinigen Sie Ihre Autositze mit Hausmitteln

Egal ob, Wasserflecken oder anderer Schmutz: Wir erklären Ihnen, wie Sie Ihre Autositze mit Hausmitteln reinigen.
So reinigen Sie Ihre Autositze mit Hausmitteln

Mann vergräbt 75.000 Euro teuren BMW – der Grund ist kurios

Im Netz spaltet sich die Meinung: Ist das wirklich ein BMW als Sarg oder nur Szene für einen neuen Film? Auf jeden Fall gehört das Auto nicht unter die Erde.
Mann vergräbt 75.000 Euro teuren BMW – der Grund ist kurios

Letzter Wille: Mann lässt sich in Auto beerdigen

Auch nach seinem Tod wollte ein Mann nicht ohne sein Auto sein. Mit einem großen Bagger wurde der Wagen samt Mann ins Grab gehoben.
Letzter Wille: Mann lässt sich in Auto beerdigen

Richtig geparkt, pünktlich zurück: Trotzdem Strafzettel verteilt

In Singen traute ein Mann seinen Augen nicht. Als er vom Kinderarzt kommt, klemmt ein Strafzettel unter dem Scheibenwischer. Dabei hat er nichts falsch gemacht.
Richtig geparkt, pünktlich zurück: Trotzdem Strafzettel verteilt

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.