Neue Autos

Kleine Japaner, kompakte Italiener und Ami-Sportler

+
US-Sportler: Von den Coupéversionen Sport und Z06 der Corvette hat Chevrolet das Sondermodell Final Edition aufgelegt. Foto: Chevrolet

Mehr Komfort, erweiterte Ausstattungen und stärkere Motoren: Chevrolet, Fiat und Nissan kommen mit neuen Extras und Sondermodellen an den Start.

Nissan spendiert Micra neue Motoren und ein Sondermodell

Brühl (dpa/tmn) - Nissan rüstet seinen Kleinwagen Micra auf. Dafür gibt es zwei neue stärkere Benziner, ein stufenloses Getriebe, ein überarbeitetes Infotainmentsystem sowie ein Sondermodell. Beide neuen Dreizylinder sind Turbos mit einem Liter Hubraum, teilt der Hersteller mit. Der schwächere leistet 66 kW/90 PS und ist ab 15.390 Euro zu ordern und lässt sich mit einer Stufenlosautomatik koppeln. Der stärkere ist ab 18.190 Euro zu bekommen und leistet 86 kW/117 PS. Dieser Motor arbeitet auch im sportlichen Sondermodell N-Sport ab 19.990 Euro, das unter anderem mit Leichtmetallfelgen in 17 Zoll vorfährt.

Chevrolet legt Sondermodell der Corvette C7 auf

Vor dem Generationswechsel seines Sportwagens Corvette legt Chevrolet von der aktuellen siebten Auflage das Sondermodell Final Edition auf. Für die Coupé-Modelle Grand Sport und Z06 wandern laut Hersteller eine Karbon-Keramik-Bremsanlage, Sportsitze, eine Chassiseinstellung für den Rennstreckenbetrieb sowie Interieurteile in hochglänzender Karbonoptik an Bord. Die Preise beginnen für die Corvette Grand Sport bei 116.500 Euro und für die Corvette Z06 bei 139.500 Euro.

Fiat ordnet Ausstattungslinien beim Tipo neu

Fiat hat für seinen kompakten Tipo die Ausstattungslinien sortiert, teilt der Hersteller mit. Bei der neuen Einstiegslinie Street gibt es im Vergleich zur bisherigen Linie zusätzlich schwarz lackierte Räder in 16 Zoll, eine getönte Scheibe und LED-Tagfahrlicht. Die neue Linie Mirror verfügt über ein Infotainmentsystem mit umfangreicher Smartphoneeinbindung und 7-Zoll-Bildschirm. Die zwei weiteren Linien sind bereits bekannt, sollen aber umfangreicher ausgestattet sein. Lounge steht für Komfort und S-Design rückt sportliche Details nach vorn. Für den als Stufenheck, Schrägheck und Kombi erhältlichen Tipo bietet Fiat zwei Benziner und zwei Diesel zwischen 70 kW/95 PS und 88 kW/120 PS an.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Mann fährt auf Autobahn - was er dort sieht, verschlägt ihm den Atem

Als ein Fahrer über eine Autobahn in der Tschechischen Republik fuhr, staunte er am Ende nicht schlecht: Ihm bot sich ein ungewöhnlicher Anblick, den er wohl nie …
Mann fährt auf Autobahn - was er dort sieht, verschlägt ihm den Atem

Volvos 60er-Baureihe jetzt als Limousine im Handel

Sein neuestes Mittelklasse-Auto lässt Volvo in den USA bauen. Schon vor einigen Wochen trafen vereinzelt Modelle bei den Händlern ein. Nun soll der Verkauf im großen …
Volvos 60er-Baureihe jetzt als Limousine im Handel

Das Quartett ist komplett: Erste Eindrücke vom Kia-Kompakt-SUV XCeed

Die Ceed-Familie ist das Rückgrat von Kia. Das Angebot der Koreaner ist zwar üppig, aber von den Kompakten verkaufen sie am meisten.
Das Quartett ist komplett: Erste Eindrücke vom Kia-Kompakt-SUV XCeed

H-Kennzeichen: Diese Vorteile bringt es und welche Autos es tragen dürfen

Seit 1997 gibt es in Deutschland das H-Kennzeichen. Aber nur spezielle Autos dürfen sich mit diesem Zusatz schmücken. Wir erklären, was hinter dem H-Kennzeichen steckt.
H-Kennzeichen: Diese Vorteile bringt es und welche Autos es tragen dürfen

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.