Spontan-Aktion im Hochzeitsauto

Kurioses Blitzer-Foto: Bräutigam fuhr absichtlich zu schnell

Ein Beweisfoto für die ewige Liebe, registriert in der Verkehrs-Sündenkartei Flensburg? Ein Bräutigam hatte während der Autofahrt zur Hochzeitsfeier einen besonders kreativen Moment.

Sie grinsen bis über beide Ohren und zeigen voller Stolz ihre Eheringe. Ein frisch vermähltes Paar ließ sich auf dem Weg zur Hochzeitsfeier fotografieren. Nein, nicht wie üblich von einem professionellen Fotograf. Das Beweisfoto für die ewige Liebe machte in diesem Falle ein Blitzer. Purer Zufall? Nein!

"Die Idee ist mir spontan gekommen", sagt der Bräutigam in einem Interview. Er wusste, dass dort in wenigen Metern ein Blitzer installiert ist, stieg absichtlich aufs Gas und kam so zum Hochzeits-Foto seines Lebens. Ob ihm der Schnappschuss den Führerschein kostete? Die Auflösung gibt's im Video:

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

Brabus bringt „schnellstes“ SUV der Welt mit 330 km/h
Auto

Brabus bringt „schnellstes“ SUV der Welt mit 330 km/h

Mit dem neuen GLE Coupé in der 900 Rocket Edition betont Brabus Sport Utility Vehicle auf der ersten Silbe. Der Mercedes GLE Coupé wird zum schnellsten Geländewagen der …
Brabus bringt „schnellstes“ SUV der Welt mit 330 km/h

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.