Umweltschonende Technik

Leidet die Batterie unter der Start-Stopp-Automatik?

+
Bei einer Start-Stopp-Automatik schaltet sich der Motor ab, wenn der Fahrer vor einer roten Ampel hält. Damit diese Technik funktioniert, kommen spezielle Batterien zum Einsatz. Foto: Christophe Gateau/dpa

Mit der Start-Stopp-Automatik sind viele Fahrzeuge umweltschonender geworden. Die häufigen Ab- und Einschaltvorgänge machen jedoch spezielle Starterbatterien erforderlich. Und deren Austausch sind meist etwas aufwendig.

Essen (dpa/tmn) - Bei Autos mit sogenannter Start-Stopp-Automatik sorgt die Technik dafür, dass der Motor automatisch abgeschaltet wird, wenn die Räder still stehen, etwa vor einer Ampel. Das Fahrzeug springt sofort wieder an, wenn der Fahrer das Kupplungspedal tritt, erläutert der Tüv Nord.

Die Fahrzeugkomponenten sind auf diese kraftstoff- und umweltschonende Technik ausgelegt. Auch die Batterie ist eigens für die häufigen Abschalt- und Startvorgänge ausgerüstet. Sie könne mit der geforderten höheren Belastung sehr gut umgehen und nehme daher auch keinen Schaden, erläutert die Prüforganisation.

Zum Einsatz kommen speziell für häufiges Laden und Entladen konstruierte Starterbatterien. Diese sind zyklusfester als herkömmliche Batterien. Der Nachteil: Ein Austausch dieser Batterien sollte nicht vom Laien, sondern nur vom Fachmann vorgenommen werden. Denn bei Fahrzeugen mit einer Start-Stopp-Automatik muss unter anderem die Batterie nach dem Tausch im Steuergerät einprogrammiert werden, damit alle elektrischen Bauteile im Wagen hinterher wieder einwandfrei funktionieren.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

"Corsa-Kannibalen": Diebesbande klaut reihenweise ein bestimmtes Autoteil

Eine neue Verbrechenswelle rollt über Corsa-Besitzer hinweg. Unbekannte nehmen die Autos in wenigen Minuten auseinander. Sieben Opfer gibt es bereits.
"Corsa-Kannibalen": Diebesbande klaut reihenweise ein bestimmtes Autoteil

Frau stellt in Duisburg ihr Auto richtig ab, muss aber trotzdem Strafe zahlen

Wer sein Auto auf einen offiziellen Parkplatz abstellt, rechnet nicht damit, ein Bußgeld bezahlen zu müssen. Aber auch eine Kleinigkeit kann zum Knöllchen führen.
Frau stellt in Duisburg ihr Auto richtig ab, muss aber trotzdem Strafe zahlen

Neuwagenkäufer über 60: männlich, markentreu, mobil

Beim Autokauf sind Senioren konservativ. Sie informieren sich am liebsten beim Händler und dort beim selben Ansprechpartner. Dann geht es los - und zwar gerne im SUV …
Neuwagenkäufer über 60: männlich, markentreu, mobil

Diese saftigen Bußgelder drohen Ihnen, wenn Sie Blitzer-Apps nutzen

Sie sind praktisch, ersparen einem viel Ärger - und sind kostenlos: Blitzer-Apps. Doch wer nicht aufpasst, dem drohen nicht nur Strafen - sondern sogar Gefängnis.
Diese saftigen Bußgelder drohen Ihnen, wenn Sie Blitzer-Apps nutzen

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.