Aufgefrischter Außenseiter

Lexus ES 300h im Test: Kann der Japaner zur deutschen Premium-Mittelklasse aufschließen?

Fahraufnahme eines Lexus ES 300h
+
Der Lexus ES 300h konkurriert hierzulande mit dem BMW 3er, dem Audi A4 und der Mercedes C-Klasse.

Der Lexus ES 300h gehört sicher nicht zu den Bestsellern in Deutschland. Dabei bietet die Mittelklasse-Limousine Komfort – ob’s für die deutsche Premium-Mittelklasse reicht?

Toyota (Japan) – Wenn ein Autohersteller wie Lexus über Verkaufszahlen in Europa, insbesondere in Deutschland spricht, kann man keine Zahlen erwarten, die die Vertriebler in München, Ingolstadt und Stuttgart in Angst und Schrecken versetzen. Für den Lexus ES 300h – Konkurrent von BMW 3er, Audi A4 und Mercedes C-Klasse – entscheiden sich in Deutschland lediglich 250 (!) Personen pro Jahr. Hierzulande greifen hauptsächlich Taxi-Fahrer zum ES-Schlüssel. Im Rest der Welt schaut die Sache aber anders aus, da zählt die Limousine zu den Bestsellern im Portfolio des japanischen Autobauers.

Schließlich gibt es den Lexus ES 300 schon in der siebten Generation und rund 2,8 Millionen Autofahrer haben sich während dieser Zeit für den Wagen entschieden. Jetzt ist es Zeit für eine Modellpflege. Die optischen Neuigkeiten sind eher überschaubar: Der Kühlergrill hat weniger Streben und die Bi-LED-Scheinwerfer drei Elemente. Innen hat sich vor allem beim Infotainment etwas getan: Der zentrale 12,3 Zoll große Monitor ist jetzt ein Touchscreen. Damit der vom Fahrer leichter bedient werden kann, haben die japanischen Techniker das Display um 11,2 Zentimeter nach vorne geschoben und um fünf Grad zum Fahrer geneigt. Gute Sache. Das ändert aber nichts an der Tatsache, dass Grafik sowie Anmutung des Infotainment und der Navigationsgrafik etwas in die Jahre gekommen sind.
Wie sich der Lexus ES 300h im ausführlichen Test schlägt, verrät 24auto.de.*

*24auto.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

Mega-Grill: China-Van toppt sogar die Riesen-Niere von BMW
Auto

Mega-Grill: China-Van toppt sogar die Riesen-Niere von BMW

BMW und die Riesen-Niere im Hochformat – dieses heiße Thema spaltet die Fangemeinde schon seit längerem. Doch nun zeigt ein China-Van: Es geht noch größer.
Mega-Grill: China-Van toppt sogar die Riesen-Niere von BMW

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.