Neymar, Ronaldo & Co.

Das sind die Luxusautos der Fußball-Stars

Der ehemalige Barca-Spieler Neymar hat sich 2015 seinen Kindheitstraum erfüllt...
1 von 10
Der ehemalige Barca-Spieler Neymar hat sich 2015 seinen Kindheitstraum erfüllt...
... und einen Ferrari 458 Spider erworben. Billig war der Sportwagen allerdings nicht: Rund 280.000 Euro hat er sich den Schlitten kosten lassen.
2 von 10
... und einen Ferrari 458 Spider erworben. Billig war der Sportwagen allerdings nicht: Rund 280.000 Euro hat er sich den Schlitten kosten lassen.
Jamie Vardy vom Erstligisten Leicester City hat sich ebenfalls einen teuren Wagen ausgesucht...
3 von 10
Jamie Vardy vom Erstligisten Leicester City hat sich ebenfalls einen teuren Wagen ausgesucht...
...bei ihm Zuhause steht ein Bentley Continental GT.
4 von 10
...bei ihm Zuhause steht ein Bentley Continental GT.
Ex-Nationalspieler John Terry hat sich etwas ganz seltenes für seine Garage ausgesucht...
5 von 10
Ex-Nationalspieler John Terry hat sich etwas ganz seltenes für seine Garage ausgesucht...
...ein fast 50 Jahre alter Ferrari 275 GTB hat dort für knapp eine Millionen Euro seinen Platz gefunden.
6 von 10
...ein fast 50 Jahre alter Ferrari 275 GTB hat dort für knapp eine Millionen Euro seinen Platz gefunden.
Für den Sieg in der Europameisterschaft 2016 hat sich Portugal-Spieler Cristiano Ronaldo selbst belohnt...
7 von 10
Für den Sieg in der Europameisterschaft 2016 hat sich Portugal-Spieler Cristiano Ronaldo selbst belohnt...
... und zwar mit einem Bugatti Veyron Grand Sport Vitesse.
8 von 10
...und zwar mit einem Bugatti Veyron Grand Sport Vitesse.

Als Profi-Kicker hat man nicht nur ausgesorgt, sondern auch eine Garage voller Luxus-Schlitten: Wir zeigen euch, welche Flitzer die ganz großen Fußballer fahren.

Dass die großen Fußballprofis ordentlich Geld mit nach Hause nehmen, ist kein Geheimnis - deswegen verwundert es kaum, dass Ronaldo & Co es in Sachen Autos ganz schön krachen lassen. Da reicht oft ein einziges Fahrzeug nicht mehr aus: Eine ganze Flotte steht bei dem ein oder anderen Fußballer in der heimischen Garage.

Cristiano Ronaldo und seine Sportwagensammlung

Besonders Cristiano Ronaldo gönnt sich regelmäßig seltene, teure und frisch vom Band rollende Luxus-Sportwagen. Dazu gehören ein Ferrari 599 GTE, der mindestens 270.000 Euro Wert ist, ein Range Rover Sport SVR, eine Rolls Royce Phantom oder ein Porsche 911. Und das ist noch nicht mal das Sahnehäubchen: Zum Sieg in der Europameisterschaft 2016 gönnte sich der Portugiese einen Bugatti Veyron Grand Sport Vitesse. Und erst vor kurzem kam mit dem Bugatti Chiron ein neues Spielzeug in die Garage von CR7.

Back home with my boys

Ein Beitrag geteilt von Cristiano Ronaldo (@cristiano) am

⚡️

Ein Beitrag geteilt von Cristiano Ronaldo (@cristiano) am

Good morning ☀️⚽️✌️

Ein Beitrag geteilt von Cristiano Ronaldo (@cristiano) am

Lukas Podolski: Umgebauter Supersportwagen

Auch Poldi lässt sich bei der Wahl seines fahrbaren Untersatzes nicht lumpen: Ein einfacher Ferrari ist zu öde, deswegen gibt es beim Kölner einen zum Mansory Stallone umgebauten Ferrari F12 Berlinetta. Der Sportflitzer kostete Lukas Podolski nach Schätzungen 380.000 Euro. Dafür hat der Wagen 775 PS unter der Haube und lässt sich in 2,9 Sekunden von null auf 100 k/m katapultieren.

Race or not race ? Who fancies a ride around the circuit ;) #Monza #poldi #ride #ferrari

Ein Beitrag geteilt von Lukas Podolski (@poldi_official) am

Karim Benzema: Bugatti Veyron Pur Sang und Aventador

Der französische Fußballer steht bei Real Madrid unter Vertrag und kann sich deswegen auch Luxus-Karren wie einen Bugatti Veyron Pur Sang leisten: Von dem Sportwagen wurden insgesamt nur fünf hergestellt.

Know yourself...

Ein Beitrag geteilt von Karim Benzema (@karimbenzema) am

Und wenn es ihm mit dem Bugatti zu langweilig wird, wartet in der Garage immer noch ein Lamborghini Aventador auf ihn.

...

Ein Beitrag geteilt von Karim Benzema (@karimbenzema) am

Zlatan Ibrahimovic: Pretty in Pink

Seinen Lamborghini Gallardo wählte Zlatan Ibrahimovic überraschenderweise in Pink: Doch auch ein Maserati GranTurismo MC White Road, ein Audi S8 Quattro und zwei weitere Porsche und Ferrari stehen ihm für Spritztouren zur Verfügung.

Das ist Neymars Traumauto

2015 hat sich der brasilianische Nationalspieler Neymar seinen lang gehegten Wunsch erfüllt und einen Ferrari 458 Spider gekauft. Doch schon ein Jahr darauf war er mit seinem Sportflitzer in einen Crash verwickelt. Neymar hat alles heil überstanden und der Ferrari musste erst mal einen Abstecher in die Werkstatt einlegen.

Was glauben Sie, wie lange die Profi-Kicker auf dem Feld stehen müssen, um sich ihre Sportwagen leisten zu können? Hier erfahren Sie bei welchem Sportler es nur 11 Minuten sind.

Von Franziska Kaindl

Neue FC-Bayern-Dienstwagen: Ein Star erstaunlich PS-bescheiden - ein anderer fährt Hybrid

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Das große Führerschein-Quiz - bestehen Sie nochmal?

Testen Sie Ihr Wissen: können Sie diese zehn Führerschein-Fragen der theoretischen Prüfung richtig beantworten? Würden Sie den Schein erneut kriegen?
Das große Führerschein-Quiz - bestehen Sie nochmal?

Nie wieder Scheiben kratzen - mit diesem simplen Trick

Mit diesem grandiosen Trick befreien Sie Ihre Autoscheiben in Sekundenschnelle von Frost - ganz ohne Eiskratzer. Alles, was Sie brauchen, haben Sie schon zuhause.
Nie wieder Scheiben kratzen - mit diesem simplen Trick

Bei Gebrauchtwagenkauf auf ESP und Crashtest-Urteil achten

Mittlerweile gibt es zwar viele moderne Assistenzsysteme, doch nicht alle davon sind serienmäßig verbaut. Käufer von gebrauchten Autos sollten darüber hinaus das …
Bei Gebrauchtwagenkauf auf ESP und Crashtest-Urteil achten

Airbnb für Autos nimmt deutschen Markt ins Visier

Es ist die Zukunft oder der schlimmste Alptraum - je nachdem, welches Verhältnis man zu Autos hat. Auf speziellen Plattformen im Internet können Privatleute ihre …
Airbnb für Autos nimmt deutschen Markt ins Visier

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.