XL-Version wird vorgestellt

Luxusupdate für die Maybach-Version der Mercedes S-Klasse

+
Nadelstreifen-Design: Auf dem Genfer Autosalon im März soll der Mercedes-Maybach mit neuem Kühlergrill debütieren. Foto: Daimler AG/dpa-tmn

Darf es etwas mehr sein? Auf dem Genfer Autosalon wird Mercedes eine extralange Maybach-Version der S-Klasse vorstellen.

Stuttgart (dpa/tmn) - Mercedes gönnt der Maybach-Version der S-Klasse jetzt einen noch exklusiveren Auftritt. Zum Genfer Autosalon (8. bis 18. März) zeigen die Schwaben deshalb ein Update für die XL-Version der Luxuslimousine.

Dabei montiert Mercedes ihrem gegenüber der S-Klasse um 20 Zentimeter auf beinahe 5,50 Meter gestreckten Flaggschiff einen neuen Kühlergrill mit feinen Längsrippen. Die sollen von den Nadelstreifen eines Anzugs inspiriert worden sein und zeigten sich erstmals an der Studie Maybach 6. Außerdem gibt es künftig auf Wunsch wieder eine Zweifarblackierung, teilte der Hersteller weiter mit. Innen bietet Mercedes neue Farbkombinationen für die Polster an und fertigt die Ziernähte nun auch in Kupfer, Gold oder Platin.

An der Technik ändert sich nach der Modellpflege aus dem letzten Sommer dagegen erst einmal nichts. Es bleibt bei zwei Motorvarianten: Dem S560 mit einem 4,0 Liter großen V8-Benziner mit 345 kW/469 PS und dem S600 mit seinem 6,0 Liter großen V12-Motor, der 469 kW/630 PS leistet.

Genfer Autosalon

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Brummi macht "Panzer-Blitzer" platt - So viel kostet ihn das Kunststück

Eigentlich sollte der Blitzer jeglicher Form von Vandalismus standhalten. Aber einem Lkw war das mobile und sehr teure Gerät dann doch nicht gewachsen.
Brummi macht "Panzer-Blitzer" platt - So viel kostet ihn das Kunststück

Immer mehr Menschen nutzen Handy oder Tablet für Stauinfos

Über die aktuelle Verkehrslage informieren sich die meisten Autofahrer noch immer über die klassischen Verkehrsnachrichten im Radio. Immer mehr greifen jedoch zu ihrem …
Immer mehr Menschen nutzen Handy oder Tablet für Stauinfos

Dieser Golf wirkt unscheinbar, hat es aber faustdick unter der Haube

Alles andere als eine Rentner-Karre: Dieser Tuning-Opa verwandelt seinen Golf in ein wahres PS-Monster, weil ihm 300 PS noch nicht genug waren.
Dieser Golf wirkt unscheinbar, hat es aber faustdick unter der Haube

Dieser Rasenmäher mäht Ihren Rasen mit unfassbaren 240 km/h

Praktisch? Wahrscheinlich nicht. Aber er macht Spaß – der Mean Mower. Das Höllengefährt soll den alten Geschwindigkeitsrekord für Rasenmäher brechen.
Dieser Rasenmäher mäht Ihren Rasen mit unfassbaren 240 km/h

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.