Mehr Platz

Mercedes bringt im Mai neues CLA Coupé ab 31.475 Euro

+
Klassische Formen in zweiter Generation: Das Stufenheck CLA misst 4,69 Meter. Foto: Daimler AG

Im Mai startet Mercedes die zweite Generation seines kompakten CLA Coupés. Das Auto ist in Länge und Radstand gewachsen - das soll auch den Passagieren zugutekommen.

Stuttgart (dpa/tmn) – Mercedes bringt im Mai die zweite Generation des kompakten CLA Coupés in den Handel und bietet damit auch am unteren Ende der Palette ein viertüriges Coupé an. Das Auto wächst um fünf Zentimeter und kostet laut Hersteller ab 31.475 Euro.

Dafür gibt es ein in fließenden Linien gezeichnetes Stufenheck mit vier rahmenlosen Türen, das sich nun auf 4,69 Meter streckt und zugleich eine deutlich breitere Spur hat als bisher. Weil zudem der Radstand um drei Zentimeter zulegt, verspricht Mercedes mehr Platz auf der Rückbank. Der Kofferraum wächst um zehn Liter auf nun 460 Liter, so der Hersteller. Ein paar Monate später gibt es den CLA auch wieder als Shooting Break mit mehr Stauraum.

Wie alle kompakten Mercedes-Modelle gibt es auch den CLA mit dem so genannten Widescreen-Cockpit samt großem Touchscreen und dem Bediensystem MBUX mit seiner Sprachsteuerung. Außerdem bietet der CLA damit eine Reihe von Wellness-Funktionen und Gestensteuerung zum Beispiel für die Innenbeleuchtung.

Bei den Motoren setzt Mercedes ausschließlich auf Vierzylinder, die man ebenfalls aus A-Klasse und Co kennt: Bis AMG einen CLA 35 und 45 bringt, markiert die Spitze der CLA 250, den ein 2,0-Liter-Benziner mit 165 kW/225 PS antreibt. Daneben bietet Mercedes einen 1,3-Liter-Benziner mit 120 kW/163 PS im CLA 200 oder 100 kW/136 PS im CLA 180 sowie als vorerst einzigen Diesel den CLA 180 d mit einem 85 kW/116 PS starken 1,5-Liter.

Später folgt ein 2,0 Liter große Selbstzünder mit 110 kW/150 PS im CLA 200 d und 140 kW/190 PS im CLA 220 d. Damit erreicht der CLA Spitzengeschwindigkeiten zwischen 205 und 250 km/h. Er kommt auf Verbrauchswerte von 3,8 Litern Diesel bis 6,5 Litern Benzin und einen CO2-Ausstoß von 100 bis 149 g/km.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Das perfekte Winterquartier für Sommerreifen

Wer seine gewechselten Sommerreifen selbst einlagern will, sollte bei der Wahl des Quartiers einiges beachten, um Schäden zu vermeiden.
Das perfekte Winterquartier für Sommerreifen

ADAC will die Beiträge erhöhen

Pannenhilfe, Dienstleistungen, Digitalisierung, Versicherungsteuer: Das kostet den ADAC viel Geld. Doch woher nehmen? Jetzt sollen die Mitglieder helfen.
ADAC will die Beiträge erhöhen

Der Mazda CX-30 ist ein Muster an Laufruhe

Mazda hat mit dem CX-30 einen neuen Kompakt-SUV auf den Markt gebracht, der durchaus mit den Besten mithalten kann. Wir haben ihn getestet.
Der Mazda CX-30 ist ein Muster an Laufruhe

McLaren bringt radikalen Roadster

Turbokraft von über 800 PS, über 300 km/h schnell aber ohne Fenster, Dach und Frontscheibe - was für ein Geschoss hat McLaren da mit dem Elva auf die Räder gestellt?
McLaren bringt radikalen Roadster

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.