Neu auf der Automesse

Mercedes GLC F-Cell auf der IAA: Wasserstoff-SUV kommt 2018

+
Tests der Vorserienmodelle sind fast abgeschlossen: Ob das Brennstoffzellen-SUV verkauft oder nur vermietet wird, wird noch entschieden. Foto: Daimler AG/dpa-tmn

Nach Toyota, Hyundai und Honda nimmt Mercedes die Serienfertigung eines Autos mit Brennstoffzelle in Angriff. Auf der Automesse IAA stellt der Stuttgarter Hersteller den GLC F-Cell vor.

Frankfurt/Main (dpa/tmn) - Auf der IAA in Frankfurt (Publikumstage: 16. bis 24. September) zeigt Mercedes das erste Vorserienmodell des GLC F-Cell. Das serienreife Modell soll Informationen aus Unternehmenskreisen zufolge im nächsten Jahr in den Handel kommen.

Mercedes hat offenbar aber noch nicht entschieden, ob der Wagen verkauft oder nur vermietet wird. Angetrieben wird das äußerlich gegenüber dem Grundmodell nur dezent modifizierte Kompakt-SUV von einem 147 kW/200 PS starken E-Motor. Allerdings wird der nicht allein von einem Lithium-Ionen-Akku gespeist, sondern von einer Art Kraftwerk: Eine Brennstoffzelle produziert direkt an Bord den Strom aus Wasserstoff. Als einziges Abgas entsteht dabei Wasserdampf, teilte der Hersteller mit.

Im Gegensatz zu den Fahrzeugen der Konkurrenz setzt Mercedes nicht alleine auf die Brennstoffzelle als Stromquelle, die mit 4,4 Kilo Wasserstoff eine Reichweite von 447 Kilometern ermöglicht: Als Plug-in-Hybrid ausgelegt, kann der GLC F-Cell seinen Pufferspeicher auch an der Steckdose laden. Das ermöglicht zwar nur 49 zusätzliche Kilometer Fahrstrecke, hilft aber, die bislang noch sehr großen Lücken im Netz der Wasserstofftankstellen zu schließen.

Webseite der IAA

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Cabriodächer richtig pflegen

Lack kann bei mangelnder Pflege mit der Zeit verwittern. Und was ist mit dem Stoff von Cabriodächern? Der kann dann undicht werden oder reißen. Doch so weit muss es bei …
Cabriodächer richtig pflegen

Wie geht man mit Stress auf langen Autofahrten um?

Auf dem Weg in den Urlaub können lange Autofahrten für viel Ungemach sorgen. Rüpel auf der Straße, nörgelnde Kinder oder Streit mit dem Partner können für Stress und …
Wie geht man mit Stress auf langen Autofahrten um?

Der Mercedes GLK als Gebrauchter

Als rüstigen Rentner könnte man den GLK bezeichnen. Das noch etwas kastig wirkende Modell stellte einst den Übergang zwischen Offroader und SUV dar. Das Aussehen ist …
Der Mercedes GLK als Gebrauchter

Wann dürfen Autofahrer die Warnblinker anschalten?

Eigentlich erschließt sich die Funktion des Warnblinkers schon aus dem Begriff. In manchen Verkehrssituationen deuten Autofahrer aber die Anwendungsregeln kurzer Hand …
Wann dürfen Autofahrer die Warnblinker anschalten?

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.