Kompakter SUV

Messepremiere für den Skoda Karoq auf der IAA

+
Nach seiner Premiere weit im Vorfeld der IAA jetzt nochmal in Frankfurt zu sehen: der Karoq, Skodas neues SUV der Kompaktklasse. Foto: Frank Rumpenhorst/dpa-tmn

Der Skoda Karoq ist zwar schon bekannt, aber auf der IAA in Frankfurt am Main darf er jetzt seine Messepremiere begehen. Mit dem stärksten Motor soll er ab nächstem Frühjahr im Handel erhältlich sein.

Frankfurt/Main (dpa/tmn) - Den Karoq hat Skoda bereits weit vor der IAA erstmals präsentiert. Nun feiert das kompakte SUV seine Messepremiere auf der IAA in Frankfurt (Publikumstage: 16. bis 24. September).

Der 4,38 Meter lange und knapp 1,61 hohe Wagen ist mit insgesamt fünf Motoren von 85 kW/115 PS bis 140 kW/190 PS geplant. Der stärkste kommt - wie auch die günstigste Linie Active - voraussichtlich im Frühjahr in den Handel, sagte ein Sprecher.

Bis dahin kostet der Karoq mit kleinstem Motor in der mittleren Ausstattung und manuellem Schaltgetriebe mindestens 24 290 Euro. Mit Doppelkupplungsgetriebe ausgerüstet, starten die Preise für das SUV bei 26 090 Euro. Für die stärkeren Diesel ist Allradantrieb verfügbar.

Im Kofferraum ist Platz für 521 bis 1630 Liter. Mit einem optionalen Rücksitzsystem kann den Raum auf 1810 Liter erweitert werden. Zahlreiche Assistenzsysteme für Komfort und Sicherheit sind zudem im Angebot. Dazu zählen Assistenten, die beim Parken, im Stau oder beim Spurhalten helfen. Ein WLAN-Hotspot vernetzt das Auto mit den Geräten der Passagiere. Die so genannte Phonebox kann Handys kabellos laden und verbindet das Gerät mit der Dachantenne.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Verblüffend: Wie Sie an der Ampel schneller voran kommen

An der Ampel kleben Autofahrer oft Stoßstange an Stoßstange, um bei Grün möglich zügig vorwärts zu kommen. Doch handelt es sich bei der Annahme um einen Irrtum?
Verblüffend: Wie Sie an der Ampel schneller voran kommen

Dieser totgeglaubte Autoklassiker kommt mit Elektroantrieb zurück

Nach der Insolvenz der schwedischen Traditionsmarke Saab im Jahr 2012 folgt nun die Wiederauferstehung des 9-3 - mit innovativem Antrieb und neuem Namen.
Dieser totgeglaubte Autoklassiker kommt mit Elektroantrieb zurück

Leuchtsterne und blinkende Tannenbäume sind im Auto tabu

Weihnachtsfans wollen auch im Auto nicht auf die festliche Stimmung verzichten. Blinkende Ausschmückungen im Wagen gefährden allerdings die Verkehrssicherheit und sind …
Leuchtsterne und blinkende Tannenbäume sind im Auto tabu

Die irrsten Autofahrer der Welt

Sie denken, Sie hätten im Straßenverkehr schon alles erlebt? Dann kennen sie die folgenden Extrem-Autofahrer noch nicht. Womit die Pkw-Lenker die Aufmerksamkeit auf sich …
Die irrsten Autofahrer der Welt

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.