Schäden vermeiden

Mit Hochdruckreiniger großen Abstand zu Reifen halten

+
Abstand halten: Denn der Wasserstrahl des Hochdruckreinigers ist stark. Foto: Monique Wüstenhagen/dpa-tmn

Vorsicht beim Gebrauch von Hochdruckreinigern: Wer sein Fahrzeug damit saubermachen will, sollte Abstand halten. Sonst kommt es zu Beschädigungen.

Stuttgart (dpa/tmn) - Felgen und Reifen werden am besten mit einem speziellen Reiniger und einer Bürste mit der Hand gereinigt. Vom Einsatz des Hochdruckreinigers in diesem Bereich rät die Dekra eigentlich ab.

Wer aber dennoch nicht darauf verzichten mag, sollte bei Felgen und Reifen auf einen Mindestabstand von mehr als zwei Metern und auf einen breiten Wasserstrahl achten. Dabei hier so kurz wie möglich arbeiten.

Geringer Abstand, hoher Druck und ein scharfer Wasserstrahl könnten zur Ablösung des Gummis führen und so den Reifen schon binnen Sekunden zerstören.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Diese Bedeutung hat das Y-Kennzeichen auf Bundeswehr-Fahrzeugen tatsächlich

Haben Sie sich schon mal gefragt, wofür das "Y" auf Kennzeichen von Bundeswehr-Fahrzeugen steht? Wir verraten Ihnen, was dahinter steckt.
Diese Bedeutung hat das Y-Kennzeichen auf Bundeswehr-Fahrzeugen tatsächlich

Dieser Supersportwagen ist etwas ganz Besonderes - erkennen Sie warum?

Der McLaren Senna ist bereits ein besonderes Auto, Modellbauer haben jetzt noch eins draufgesetzt und dafür fast 5.000 Arbeitsstunden investiert.
Dieser Supersportwagen ist etwas ganz Besonderes - erkennen Sie warum?

Völlig verrückt: Mann mietet sich einfach Einkaufszentrum für sein Auto

Einmal alleine über Nacht in einem Einkaufszentrum eingesperrt sein. Davon hat bestimmt jedes Kind mal geträumt. Ein Mann hat sich diesen Wunsch nun erfüllt, für einen …
Völlig verrückt: Mann mietet sich einfach Einkaufszentrum für sein Auto

Fahrradtransport mit dem Auto

Oben auf dem Dach oder am Heck? Nimmt man das Fahrrad auf dem Auto mit auf Reisen, sollte man einige Sicherheitsvorkehrungen treffen. Das Wichtigste im Überblick:
Fahrradtransport mit dem Auto

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.