Unfälle vermeiden

Mit dem Motorrad lieber etwas auffälliger fahren

+
Ein auffälliges, sicheres Führen der Maschine können Biker davor schützen, von Autofahrern übersehen und in eine Unfall verwickelt zu werden. Foto: Swen Pförtner/dpa

Motorradfahrer werden häufig übersehen, nicht selten führt dies zu tödlichen Unfällen. Experten für Zweiradsicherheit geben Tipps, wie man sich im Straßenverkehr die nötige Aufmerksamkeit verschafft.

Essen (dpa/tmn) - Aufgrund der schmalen Silhouette übersehen Autofahrer Biker häufig. Etwas auffälliger zu fahren, könne dazu beitragen, als Motorradfahrer mehr Aufmerksamkeit zu bekommen. Das rät das Institut für Zweiradsicherheit (ifz).

Dazu gehört zum Beispiel, geringfügig die Fahrspur zu variieren, sich auf dem Motorrad zu bewegen oder notfalls zu hupen.

Etwa 70 Prozent der Unfälle zwischen Motorrad und Auto verursachen laut ifz Autofahrer, auch weil Autofahrer die Geschwindigkeit der Biker oft falsch einschätzen. Vorausschauendes Fahren, nicht immer auf die Vorfahrt vertrauen und sich in die Lage der Anderen zu versetzen, sind weitere Ratschläge für Motorradfahrer.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Bei Schäden nach der Waschanlage Fotos machen

Regelmäßige Fahrten durch die Waschanlage gehören für viele Autofahrer zur problemlosen Autopflege dazu. Doch was ist zu tun, wenn sie nach dem Waschgang Schäden am …
Bei Schäden nach der Waschanlage Fotos machen

Fortbewegung der Zukunft: Aston Martin stellt Flugtaxi vor

Die Luxusmarke Aston Martin hat diese Woche das "Volante Vision Concept" vorgestellt: das Modell ist ein autonomes, hybrid-elektrisches Fahrzeug - und es fliegt.
Fortbewegung der Zukunft: Aston Martin stellt Flugtaxi vor

Fast 400 Euro Strafe für 20 Minuten parken - wegen eines dummen Fehlers

Eigentlich darf man auf dem Parkplatz eine Stunde kostenlos parken, aber weil ein Mann einen Anfängerfehler gemacht hat, muss er jetzt tief in die Tasche greifen.
Fast 400 Euro Strafe für 20 Minuten parken - wegen eines dummen Fehlers

Im Tunnel den Abstand zum Vordermann verdoppeln

Auf normalen Straßen ist Vorsicht geboten, in einem Tunnel sogar noch mehr. Deshalb sollten Autofahrer einen größeren Sicherheitsabstand halten. Zu beachten ist auch die …
Im Tunnel den Abstand zum Vordermann verdoppeln

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.