Tipp für den Winter

Mit Pflegestift frieren Auto-Türdichtungen nicht fest

+
Geschmeidig bleiben: Autobesitzer sollten die Dichtungen mit einem Fettstift einreiben. Das verhindert, dass sie durch Nässe im Winter anfrieren. Foto: Klaus-Dietmar Gabbert/dpa-tmn

Auf gepflegte Lippen sollte man auch beim Auto achten. Bleiben die nicht geschmeidig, frieren sie bei Kälte fest. Wer dann die Türen aufreißt, kann den Gummi beschädigen.

München (dpa/tmn) - Autofahrer sollten daran denken, die Türdichtungen ihres Autos mit einem Pflegestift aus dem Zubehörhandel zu pflegen. "Das verhindert ein Festfrieren durch Feuchtigkeit", sagt Vincenzo Lucà vom Tüv Süd.

Wer eine zugefrorene Türdichtung mit Gewalt öffnet, riskiert Schäden am Gummi. "Ein Austausch der Dichtungen kann besonders teuer werden", sagt Lucà. Ist die Fahrertür zugefroren, kann man die anderen Türen ausprobieren und sich so Zugang zum Auto verschaffen, notfalls auch durch eine möglicherweise vorhandene Heckklappe. "Das Auto dann möglichst in einer Garage abstellen, damit es auftauen kann."

Besonders nach einer Autowäsche müssen Autofahrer penibel darauf achten, dass sie die Gummidichtungen mit einem Lappen vorsichtig trockenwischen, um hier Feuchtigkeit zu vermeiden. Ein paar Tropfen Türschlossöl kann Feuchtigkeit auch aus einem klassischen Türschloss fernhalten. Von Zeit zu Zeit nachölen. Enteiser ist aber erst dann nötig, wenn das Schloss zugefroren ist, so Lucà.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Vorsicht bei Unfällen im Ausland: Darauf sollten Sie unbedingt achten

Im Ausland fließt der Verkehr oft anders als in Deutschland. Da kann es schnell mal krachen. Wenn es zum Unfall kommt, sollten Sie ein paar Punkte beachten.
Vorsicht bei Unfällen im Ausland: Darauf sollten Sie unbedingt achten

Fahrverbot oder Führerscheinentzug: Wann ist der Lappen wirklich weg?

Fahrverbot ist nicht gleich Führerscheinentzug. Der Ärger ist bei betroffenen dennoch groß. Aber worin liegt der Unterschied?
Fahrverbot oder Führerscheinentzug: Wann ist der Lappen wirklich weg?

20 km/h zu schnell: Trotz Blitzerfotos werden diese Raser nicht bestraft

Statt erlaubten 80 km/h brettern tausende Autofahrer mit bis zu 100 km/h durch die Baustelle auf der A 1. Bestraft werden Sie nicht. Der Grund ist kurios.
20 km/h zu schnell: Trotz Blitzerfotos werden diese Raser nicht bestraft

Bierdeckel und Abflussrohr: Mann stoppt Raser mit diesem kuriosen Trick

Was tun, wenn Autofahrer mit fast 100 km/h am Haus vorbeirasen? Ein Mann hat eine ganz einfache und günstige Lösung gefunden, für die ihn alle feiern.
Bierdeckel und Abflussrohr: Mann stoppt Raser mit diesem kuriosen Trick

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.