Bikerjacke und Packtaschen

Motorradkleidung und Zubehör gut pflegen

Motorradjacke Zubehör Reißverschlüsse pflegen
+
Ab und zu Hand anlegen: Zur Pflege der Motorradkleidung und des Zubehörs gehört auch ein Blick auf die Reißverschlüsse. Foto: Silvia Marks/dpa-tmn

Zzzzzzip - Reißverschlüsse sind gerade für Motorradfahrer praktisch. Sie finden sich nicht nur auf ihrer Schutzkleidung sondern auch auf Zubehör wie etwa Taschen. Etwas Pflege kann die Lebensdauer erhöhen.

Essen (dpa/tmn) - Egal, ob an Motorradjacke oder Zubehör wie Taschen, Stiefel oder Rucksäcken. Biker sollten die Reißverschlüsse ihrer Ausrüstung regelmäßig reinigen und pflegen. Das rät das Institut für Zweiradsicherheit (ifz).

Mit Zahnbürste und Seifenlauge lassen sich dreckige und verstaubte Reißverschlüsse säubern. Damit sie leicht gleiten und Häkchen nicht ausreißen, können spezielles Pflegesprays oder -stifte aus dem Fachhandel helfen. Etwas Silikonspray eignet sich dazu aber auch, so das ifz. Für Verschlüsse aus Metall wird auch Graphit und Wachs empfohlen. So können Biker mit einer Bleistiftmine oder einer Kerze entlang der Häkchen entlangreiben.

Öffnen sich die Verschlüsse öfter ungewollt, kann der Schieber ausgeleiert sein. Dann kann man ihn vorsichtig mit einer Zange etwas zusammenzudrücken. Defekte Reißverschlüsse lassen sich in einer Änderungsschneiderei auswechseln. Bei Leder rät das ifz zu einem Lederspezialisten. Bei Membrankleidung sind Spezialgeschäfte oder der Reparaturservice des Herstellers gefragt.

© dpa-infocom, dpa:210129-99-224577/2

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

Polizei lässt BMW M3 Touring verschrotten – das steckt dahinter
Auto

Polizei lässt BMW M3 Touring verschrotten – das steckt dahinter

Der grüne BMW M3 Touring Marke Eigenbau war ein preisgekrönter Hingucker. Doch die englische Polizei kannte keine Gnade – und schickte ihn in die Schrottpresse.
Polizei lässt BMW M3 Touring verschrotten – das steckt dahinter

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.