Mit gestutztem Flügel

Neu auf der IAA: Porsche 911 GT3 mit Touring-Paket

+
Jetzt mit sogenanntem Touring-Paket: der 911 GT3 als eine von Porsches IAA-Neuheiten. Foto: Frank Rumpenhorst/dpa-tmn

Auf der Automesse IAA präsentiert Porsche den 911 GT3 mit Touring-Paket. Der Sportwagen mit 500 PS hat keinen feststehenden Heckflügel und wird ausschließlich mit einer Sechsgang-Handschaltung ausgeliefert.

Frankfurt/Main (dpa/tmn) - Der Porsche 911 ist als GT3 der aktuell wohl am nächsten an die Rennstrecke gerückte Straßen-Elfer. Auf der IAA (Publikumstage: 16. bis 24. September) in Frankfurt hat der Sportwagenbauer nun das Tuch von der Version mit sogenanntem Touring-Paket gezogen.

Diese optisch etwas zivilere Variante kommt ohne feststehenden Riesenspoiler aus. Sie nutzt stattdessen eine ausfahrbare Version in Wagenfarbe mit Abrisskante ähnlich wie beim normalen Elfer.

Ab sofort bestellbar, kostet dieser GT3 keinen Aufpreis und startet damit ebenfalls bei 152 416 Euro. Allerdings ist er nur mit Sechsgang-Handschaltung zu bekommen.

Weitere Unterscheidungsmerkmale: Die Leisten der Seitenscheiben sind silbern ausgeführt. Innen sind Teile wie Lenkrad, Armauflagen und Schalthebel mit Leder bezogen, die Mittelbahnen der Sitze mit Stoff.

Die restliche Karosserie bleibt unverändert und ist mit Schürzen, Schwellern und Lufteinlässen versehen. An der Hinterachse sind 20-Zoll-Räder mit 305/30er Reifen aufgezogen. Die Leistung des mit bis 9000 Touren drehenden Vierliter-Saugermotors bleibt bei 368 kW/500 PS und macht den Renner mit Hinterachslenkung maximal 316 km/h schnell. Von Null auf Tempo 100 geht es in bestenfalls 3,9 Sekunden.

Webseite der IAA

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

HUK-Coburg stellt sich bei Kündigungen über aboalarm quer

Die HUK-Coburg zeigt sich bei Kündigungen der Kfz-Versicherung über aboalarm störrisch: Eine fehlende Unterschrift ist der Grund für den Zwist.
HUK-Coburg stellt sich bei Kündigungen über aboalarm quer

Darf ich nach einem Glühwein noch Auto fahren?

Schon ein Glas Glühwein kann für Autofahrer zuviel sein. Darauf hat der TÜV Rheinland hingewiesen. Das beliebte weihnachtliche Heißgetränk steige schnell zu Kopf, der …
Darf ich nach einem Glühwein noch Auto fahren?

Hacker deckt Problem bei Ladekarten für Stromtankstellen auf

Die Infrastruktur für die Elektro-Autos ist Thema auf dem bevorstehenden Kongress des Chaos Computer Clubs (CCC). Ein Experte aus Kaiserslautern hat sich die Technik …
Hacker deckt Problem bei Ladekarten für Stromtankstellen auf

"Wir kaufen Ihr Auto" - Das steckt hinter den Visitenkärtchen

Jeder kennt die bunten Visitenkärtchen mit Aufschriften wie "Wir kaufen Ihr Auto", die heimlich auf Windschutzscheiben landen. Was hat es damit auf sich?
"Wir kaufen Ihr Auto" - Das steckt hinter den Visitenkärtchen

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.