Bis zu 421 PS

Neue Vierzylinder für kompakte Mercedes-AMG

+
Neues Kraftwerk für kompakte Mercedes-AMG: Der M 139 mit zwei Litern Hubraum ist laut Hersteller der aktuell stärkste in Serie gebaute Vierzylinder-Turbo. Foto: Daimler AG/dpa-tmn

Mit einem neuen Vierzylinder-Turbo verleiht AMG Mercedes A-Klasse deutlich mehr Sprintkraft. Das technische Geheimnis sind zwei Liter Hubraum. Auf welche Leistung kommt der Motor damit?

Affalterbach (dpa/tmn) - Mercedes rüstet A-Klasse und Co weiter auf: Nach den 35er-Modellen startet der Werkstuner AMG als Nächstes mit den 45er-Modellen. Dafür hat das Tochterunternehmen einen neuen Vierzylinder-Turbo mit zwei Litern Hubraum entwickelt, der in zwei Leistungsstufen mit 285 kW/387 PS oder 310 kW/421 PS angeboten wird.

Das macht ihn laut AMG zum stärksten Vierzylinder-Turbo, den man aktuell in einem Serienfahrzeug kaufen kann. Gegenüber dem Vorgänger hat AMG die Leistung um rund zehn Prozent gesteigert und das maximale Drehmoment angehoben. So erreichen die Basismodelle nun 480 und die S-Modelle sogar 500 Nm. Außerdem dreht der Motor bis 7000 Touren und erreicht so beinahe das Niveau eines Saugers.

Starten soll der neue Motor noch in diesem Jahr in der A-Klasse, teilt das Unternehmen mit. Danach kommt er auch in A-Limousine, CLA und in der nächsten Generation des GLA. In der B-Klasse dagegen wird es ihn nicht geben, und der Einsatz im GLB ist zumindest fraglich.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Raser liefert ungewöhnliche Ausrede - Polizei hat kein Mitleid

Ein Autofahrer wird in Lüne mit überhöhtem Tempo erwischt und schiebt seine Frau als Vorwand für seine Raserei vor. Dabei hat er aber eine Kleinigkeit vergessen.
Raser liefert ungewöhnliche Ausrede - Polizei hat kein Mitleid

Diese Autos werden am häufigsten gestohlen - ist Ihres dabei?

Seit vielen Jahren erfreuen sich vor allem Pkw deutscher Hersteller bei Autodieben großer Beliebtheit. Doch 2018 war, zumindest relativ gesehen, ein Japaner Liebling der …
Diese Autos werden am häufigsten gestohlen - ist Ihres dabei?

Dreiste Porsche-Fahrerin: Zuerst versperrt sie Rettungswagen den Weg - und setzt einen oben drauf

Einfach nur dreist: Im Netz macht ein Facebook-Post die Runde, in dem eine Porsche-Fahrerin angeklagt wird. Sie soll einem Rettungswagen keinen Platz gemacht haben.
Dreiste Porsche-Fahrerin: Zuerst versperrt sie Rettungswagen den Weg - und setzt einen oben drauf

Jeder Zweite kennt sich mit Winterreifenpflicht nicht aus

Sind sie Pflicht von Oktober bis Ostern oder nur bei Schnee und Glätte? Oder sind sie gar freiwillig? Bei der Winterreifenpflicht scheint es in Deutschland eine große …
Jeder Zweite kennt sich mit Winterreifenpflicht nicht aus

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.