Oben ohne - VW Golf Cabrio

VW Golf Cabrio 2015
1 von 15
Volkswagen zeigt auf der IAA 2015 ein Golf Cabrio Update. Auf den ersten Blick sind die Veränderungen kaum zu sehen
VW Golf Cabrio 2011
2 von 15
Auf dem Genfer Autosalon 2011 gab das Golf Cabrio sein Comeback.
VW Golf Cabrio
3 von 15
Damals sehenlichst erwartet: Das VW Golf Cabriolet 2011.
VW Golf Cabrio
4 von 15
Der Viersitzer hat ein innovatives Stoffverdeck, das elektrohydraulisch funktioniert und den Golf in nur 9,5 Sekunden öffnet.
VW Golf Cabrio
5 von 15
Das Öffnen und Schließen funktioniert bis 30 km/h auch während der Fahrt.
VW Golf Cabrio
6 von 15
Optional mit Bi-Xenonscheinwerfern. Stets serienmäßig: die LED-Rückleuchten im Stile des GTI.
VW Golf Cabrio
7 von 15
Das neue VW Golf Cabrio (2011) mit einer Länge von 4,25 Metern kommt ohne Überrollbügel aus.
VW Golf Cabrio
8 von 15
Für die Sicherheit an Bord sorgen jetzt ein automatisch ausfahrende Überschlagschutz, Front- und seitliche Kopf-/Thoraxairbags, ein Knieairbag auf der Fahrerseite und das ESP.

Vom Erdbeerkörbchen zum neuen Golf Cabrio - 2002 hat VW die Produktion vom Golf Cabrio eingestellt. Während die ersten schon als Youngtimer über die Straßen rollen, gibt es nun einen neuen VW Golf Cabrio.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Dieser Strafzettel macht Autofahrer richtig wütend

Wer die Geschwindigkeitsgrenze nicht einhält und zu schnell fährt, bekommt einen Strafzettel - so ist das nun mal. Doch in diesem Fall scheiden sich die Geister.
Dieser Strafzettel macht Autofahrer richtig wütend

Dachbox fürs Auto muss passen

Geht es mit der ganzen Familie in den Urlaub, reicht der Platz im Kofferraum für das Gepäck oft nicht aus. Die Lösung ist dann eine Dachbox. Doch hat die Befestigung …
Dachbox fürs Auto muss passen

Über die Straßenmitte gefahren: Wer haftet?

Wer eine Kurve schneidet, verstößt gegen das Rechtsfahrverbot. Kommt es zu einem Unfall, haftet derjenige komplett. Aber ist das auch so, wenn das Fahrzeug wegen seiner …
Über die Straßenmitte gefahren: Wer haftet?

Assistenzsysteme im Auto nachrüsten: Was ist sinnvoll?

Navi, Notruf, Lichtsensor: Neuwagen ohne Assistenzsysteme gibt es praktisch nicht mehr. Doch auch in immer mehr Gebrauchte ziehen die Helfer ein - denn es gibt …
Assistenzsysteme im Auto nachrüsten: Was ist sinnvoll?

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.