Facelift

Neue Zweitürer der Mercedes S-Klasse starten Anfang 2018

+
Doppelpack: Die neuen Zweisitzer der Mercedes S-Klasse kommen als Cabrio im April 2018 (links und Mitte) und als Coupé bereits im Januar auf den Markt. Foto: Daimler AG/dpa-tmn

Die Zweitürer der Mercedes S-Klasse stehen in den Startlöchern: Den Beginn macht im Januar das Coupé. Das offene Schwesterfahrzeug will Mercedes im April folgen lassen. Unter anderem sollen beide neuen Autos neue Motoren bekommen.

Santa Barbara (dpa/tmn) - Nachdem Mercedes im Herbst die Limousinen der S-Klasse überarbeitet hat, bringen die Schwaben Anfang 2018 die Zweitürer auf den neuesten Stand. Das aufgefrischte Coupé startet im Januar zu Preisen ab 101 656 Euro, das Cabrio für rund 136 000 Euro im April.

Von außen zu erkennen ist das Facelift bei den AMG-Varianten am neuen Panamericana-Grill und bei allen Versionen an den schillernden Rückleuchten mit OLED-Technik, teilt der Hersteller mit. Außerdem gibt es innen ein neues Lenkrad mir vereinfachter Bedienung sowie ein besser integriertes Display im animierten Widescreen-Cockpit.

Zu den neuen Ausstattungsmerkmalen zählen Assistenzsysteme mit besserer Orientierung und mehr Weitblick, die dem Fahrer bei Tempo und Spurführung noch mehr Arbeit abnehmen und auch das Überholen übernehmen sollen. Auch die Funktionen, die Licht, Luft, Wärme, Duft, Musik und Massage zu einem Wellness-Programm kombinieren, sind aus der Limousine bekannt.

Neues gibt es auch unter der Haube: So ersetzt der S 560 mit einem neuen V8-Motor den bisherigen 500er. Er kommt dem Hersteller zufolge auf 345 kW/469 PS und steht mit Verbrauchswerten ab 8,0 Litern (183 g/km CO2) in der Liste.

Im AMG S 63 kommt künftig der vier Liter große V8-Motor aus dem Supersportwagen GT zum Einsatz, der in der S-Klasse 450 kW/612 PS leistet und bestenfalls 9,3 Liter verbraucht (211 g/km). Alternativ gibt es weiterhin den sechs Liter großen und 463 kW/630 PS starken V12-Motor im S 65 für beide Karosserievarianten sowie als einzigen Sechszylinder den S 450 mit drei Litern Hubraum und 270 kW/367 PS, der allerdings nur im Coupé angeboten wird.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Was Autofahrer beim Sonnenbrillen-Kauf beachten müssen

Sommer, Sonne, Sonnenschein: So schön gutes Wetter auch ist - wenn Fahrer am Steuer sitzen, können Sonnenstrahlen blenden. Das ist nicht nur nervig, sondern kann im …
Was Autofahrer beim Sonnenbrillen-Kauf beachten müssen

Wissen Sie was PDC und ZVFu in Autoanzeigen bedeuten? Wir verraten es Ihnen

Eine Umfrage zeigt, dass viele Autofahrer keinen blassen Schimmer haben, was die vielen Kürzel auf deren Autoanzeigen bedeuten. Wir verraten es Ihnen.
Wissen Sie was PDC und ZVFu in Autoanzeigen bedeuten? Wir verraten es Ihnen

Vorsicht bei Unfällen im Ausland: Darauf sollten Sie unbedingt achten

Im Ausland fließt der Verkehr oft anders als in Deutschland. Da kann es schnell mal krachen. Wenn es zum Unfall kommt, sollten Sie ein paar Punkte beachten.
Vorsicht bei Unfällen im Ausland: Darauf sollten Sie unbedingt achten

Reisen ins Ausland: Hier drohen hohe Bußgelder und Strafen für Autofahrer

Wer im Ausland geblitzt worden ist, weiß, dass der deutsche Bußgeldkatalog vergleichsweise mild ist. Doch nicht nur beim Tempo sollten Sie im Ausland aufpassen.
Reisen ins Ausland: Hier drohen hohe Bußgelder und Strafen für Autofahrer

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.