Offroad-Look

Neuer Subaru XV startet bei 22 980 Euro

+
Geländegängig: Höhere Bodenfreiheit und serienmäßiger Allradantrieb sollen den Subaru XV fit für Strecken abseits des Asphalts machen. Foto: Dejan Sokolovski/Subaru/dpa-tmn

Automobilhersteller Subaru bringt die zweite Generation seines XV-Modells. Dieses enthält zwei Motoren. Doch das ist nicht die einzige Neuerung: Auch die Ausstattung ist auf einem technisch höheren Stand.

Friedberg (dpa/tmn) - Subaru startet jetzt die zweite Generation des XV. Der Kompakte im Offroad-Look soll mindestens 22 980 Euro kosten und wird mit zwei Motoren angeboten, teilte der japanische Hersteller mit.

Beide Triebwerke sind Vierzylinder-Benziner, arbeiten nach dem Boxer-Prinzip und sind serienmäßig mit einer stufenlosen Automatik gekoppelt. Im Basismodell setzt Subaru auf einen 1,6-Liter mit 84 kW/114 PS, der ein Spitzentempo von 175 km/h ermöglicht und im Mittel 6,4 Liter verbraucht (CO2-Ausstoß: 145 g/km). In der Topversion kommt ein 2,0-Liter mit 115 kW/156 PS zum Einsatz. Er fährt bis zu 194 km/h schnell und steht mit 6,9 Litern und 155 g/km im Datenblatt.

Anders als viele vermeintliche Abenteurer in der Kompaktklasse versteht Subaru den 4,47 Meter langen XV tatsächlich als Auto für alle Wege. Deshalb hat er nicht nur eine erhöhte Bodenfreiheit und die üblichen Planken an den Flanken, sondern serienmäßig Allradantrieb und spezielle Offroad-Programme.

In der zweiten Generation hat Subaru auch die Ausstattung des XV auf den Stand der Technik gebracht. So verfügt er serienmäßig über ein Kamerasystem, das Abstand und Fahrspur regelt. Gegen Aufpreis gibt es eine Touchscreen-Navigation sowie LED-Scheinwerfer, teilt der Hersteller weiter mit.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Diese saftigen Bußgelder drohen Ihnen, wenn Sie Blitzer-Apps nutzen

Sie sind praktisch, ersparen einem viel Ärger - und sind kostenlos: Blitzer-Apps. Doch wer nicht aufpasst, dem drohen nicht nur Strafen - sondern sogar Gefängnis.
Diese saftigen Bußgelder drohen Ihnen, wenn Sie Blitzer-Apps nutzen

Heiße Schlitten, starke Frau: Das ist die neue Miss Tuning - hier sind die Bilder

Nur 1.500 Stück vom begehrten Kalender stehen zum Verkauf. Wir zeigen Ihnen die hübsche Miss Tuning und die heißesten Muscle Cars der diesjährigen Ausgabe.
Heiße Schlitten, starke Frau: Das ist die neue Miss Tuning - hier sind die Bilder

Kuriose Blitzer-Bilder: Die verrücktesten Radarfotos

Mit Laserpistolen und Radarfallen macht die Polizei Jagd auf Temposünder. Dabei kommt es auch zu ungewöhnliche Radarfotos. Klicken Sie sich durch die Galerie.
Kuriose Blitzer-Bilder: Die verrücktesten Radarfotos

Lebenslanger Führerscheinentzug? Motorrad-Raser mit 168 km/h erwischt - statt erlaubten 80

Da staunten die Polizisten nicht schlecht, als sie Temposünder jagten. Dabei ging ihnen ein ganz dicker Fisch ins Netz, dem nun eine saftige Strafe droht.
Lebenslanger Führerscheinentzug? Motorrad-Raser mit 168 km/h erwischt - statt erlaubten 80

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.