E-Auto aufladen

Normale Steckdose vorher prüfen lassen

So, und nun wohin damit?
+
Bevor Autofahrer ihr E-Auto an einer normalen Steckdose aufladen, sollten sie fachmännisch prüfen lassen, ob diese dafür auch geeignet ist. Foto: Jan Woitas/dpa-Zentralbild/dpa-tmn

Autofahrer sollten prüfen lassen, ob deren normale Haushaltssteckdosen zum Laden ihres E-Autos überhaupt geeignet sind. Andere Ladeoptionen sind laut Experten aber von vornherein besser.

Berlin (dpa/tmn) - Besitzer von E-Autos sollten ihre Fahrzeuge nur in Ausnahmefällen an normalen Steckdosen aufladen. Dazu rät der Gesamtverband der Deutschen Versicherungswirtschaft (GDV). Ob und für welchen Ladestrom die jeweilige Dose ausgelegt sei, sollte zudem von einer Elektrofachkraft geprüft und bescheinigt werden.

Zwar sei das Laden grundsätzlich möglich, doch seien die üblichen Schutzkontaktsteckdosen nicht für eine höhere Dauerbelastung ausgelegt. Für das sichere und störungsfreie Laden rät der GDV zum Einbau fest installierter Ladestationen (Wallboxen).

© dpa-infocom, dpa:210114-99-23421/2

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

Lidl bietet Auto-Leasing: Mehrere Neuwagen zum Discounter-Preis im Angebot

Discounter Lidl bietet erneut Auto-Leasing an. Wie vor zwei Jahren der Fiat 500 sind nun Neuwagen von Renault und Kia im Angebot – dahinter steckt ein Berliner Start-up.
Lidl bietet Auto-Leasing: Mehrere Neuwagen zum Discounter-Preis im Angebot

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.