Verkehrsstreit

Nur zum Einfädeln rote Ampel überfahren: Fahrverbot

+
Rot ist rot. Das Überfahren einer roten Ampel ist auch dann nicht erlaubt, wenn man kurz hinter der Haltelinie zum Stehen kommt. Foto: Martin Gerten/dpa

Wer über eine rote Ampel fährt, riskiert seinen Führerschein. Das gilt auch, wenn der Fahrer sich anschließend kaum von der Ampel entfernt. Dagegen wehrte sich ein Verkehrssünder, blieb damit jedoch ohne Erfolg.

Dortmund (dpa/tmn) - Auch wer nur zum Einfädeln auf eine andere Fahr- oder Abbiegespur eine rote Ampel missachtet, muss mit einem Fahrverbot rechnen - selbst wenn er danach nicht weiterfährt.

Der ADAC weist auf folgendes Urteil des Amtsgerichts Dortmund (Az.: 729 OWi- 261 Js 1418/17-225/17) hin:

Im verhandelten Fall fuhr ein Autofahrer in der Stadt geradeaus und hielt vor einer roten Ampel. Auch für die zwei Linksabbiegerspuren neben ihm war rot. Dorthin wollte der Mann nun während der Rotphase wechseln. Er fuhr über die rote Ampel und stellte sich vor das erste Auto der Linksabbieger und wartete. Da sein Auto dort in den Fußgängerbereich hineinragte, mussten die Passanten um es herumgehen. Bei Grün fuhr er los und bog links ab.

Die Polizei beobachtete das Geschehen und stoppte den Fahrer. Dieser bekam ein Bußgeld wegen eines qualifizierten Rotlichtverstoßes und ein einmonatiges Fahrverbot. Dagegen legte er Widerspruch ein. Es läge ein atypischer Verstoß vor, da er nicht in den fließenden Verkehr eingefahren sei.

Das Gericht bestätigte aber nicht nur das Bußgeld, sondern erhöhte es aufgrund einiger Voreintragungen auf 300 Euro. Auch das Fahrverbot blieb bestehen. Zwar sei der Mann nicht in den fließenden Verkehr abgebogen, habe aber die Fußgänger behindert - eine grobe Pflichtverletzung. Denn das Rotlicht ist auch zum Schutz der Fußgänger da.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

"Wir kaufen Ihr Auto" - Das steckt hinter den Visitenkärtchen

Jeder kennt die bunten Visitenkärtchen mit Aufschriften wie "Wir kaufen Ihr Auto", die heimlich auf Windschutzscheiben landen. Was hat es damit auf sich?
"Wir kaufen Ihr Auto" - Das steckt hinter den Visitenkärtchen

Verbrauche ich weniger Sprit, wenn der Tank nicht voll ist?

Viele Autofahrer glauben, dass sie Sprit sparen, wenn sie nicht volltanken – denn so hat das Fahrzeug weniger Gewicht zu schleppen. Doch geht die Rechnung auf?
Verbrauche ich weniger Sprit, wenn der Tank nicht voll ist?

Erste VW-Diesel von Umrüstungsverweigerern stillgelegt

VW-Kunden, die ihr Diesel-Fahrzeug umzurüsten müssen, sollten der Aufforderung innerhalb der gesetzten Frist nachkommen. Ansonsten droht die Stilllegung des Fahrzeugs. …
Erste VW-Diesel von Umrüstungsverweigerern stillgelegt

Amphetamin: Fahrer muss unwissentlichen Konsum belegen

Fahren unter Alkoholeinfluss ist ein absolutes No-Go. Mit Drogen im Blut in eine Verkehrskontrolle geraten, bedeutet ebenfalls Ärger mit der Polizei. Da helfen auch …
Amphetamin: Fahrer muss unwissentlichen Konsum belegen

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.