Rund ums alte Blech

Diese Oldtimer-Treffen dürfen Sie 2020 auf keinen Fall verpassen

Jeden August wird bei der "Monterey Car Week" ein kleines kalifornisches Fischerdorf zum Zentrum für Klassik-Fans.
1 von 5
Jeden August wird bei der "Monterey Car Week" ein kleines kalifornisches Fischerdorf zum Zentrum für Klassik-Fans.
Das "Goodwood Revival" im Süden Englands macht automobile Historie greifbar.
2 von 5
Das "Goodwood Revival" im Süden Englands macht automobile Historie greifbar.
Auf Schloss Dyck bei Mönchengladbach finden immer Ende Juli die "Classic Days" statt.
3 von 5
Auf Schloss Dyck bei Mönchengladbach finden immer Ende Juli die "Classic Days" statt.
Ein Skoda Spartak aus dem Jahr 1956: Die Oldtimer-Messe "Techno Classica" in Essen bietet eine große Anzahl an historischen Fahrzeugen.
4 von 5
Ein Skoda Spartak aus dem Jahr 1956: Die Oldtimer-Messe "Techno Classica" in Essen bietet eine große Anzahl an historischen Fahrzeugen.
Auch Oldie-Motorräder gibt es bei den "Classic Days" auf Schloss Dyck bei Mönchengladbach zu sehen.
5 von 5
Auch Oldie-Motorräder gibt es bei den "Classic Days" auf Schloss Dyck bei Mönchengladbach zu sehen.

Bei Oldtimer-Treffen und Rallyes können Fans und Fachleute altes Blech bestaunen. Experten erzählen von ihren Lieblingsveranstaltungen - was Besucher 2020 erwartet.

München - Frisch polierte Felgen, rumpelnde Fahrwerke, sonorer Motorsound: Wer dem alten Blech huldigen will, findet ab Frühjahr 2020 weltweit Oldtimer-Veranstaltungen. Welche Treffen, Rallyes, Messen sind besonders sehenswert - und warum?

Wichtigste Oldtimerveranstaltung im Jahr

Die "Bremen Classic" Ende Januar zählt für Henning Hinze zu den wichtigsten Oldtimerveranstaltungen im Jahr. Der Redaktionsleiter von Auto Bild Klassik erklärt: "Das ist ein guter Saisonstart. Man kommt in Stimmung, kann Witterung nach neuen Teilen aufnehmen oder sich einen guten Überblick über die Szene verschaffen."

Tiefer eintauchen können Oldtimerfans auf der "Veterama Hockenheim" im April, auf dem "Bockhorn Oldtimermarkt" im Juni sowie bei der "Veterama Mannheim" im Oktober.

Von Clubtreffen, über Messen bis Oldtimer-Rallyes

Aus seiner Sicht macht eine gute Oldtimer-Veranstaltung neben den Autos, auch die Begeisterung der Aussteller aus. "Interessant werden Autos durch ihre Geschichte, durch eine besondere Verbindung zum Besitzer. Die finde ich eher bei kleineren Veranstaltungen oder Clubtreffen als bei großen Messen", sagt Hinze.

Er rät Autofans, verschiedene Veranstaltungen zu besuchen, um zu sehen, was einem besonders liegt: "Das können Clubtreffen, Messen, aber auch Ausfahrten oder Oldtimer-Rallyes sein." Besonders sehenswert und noch nicht besonders bekannt sei das Festival "Golden Oldies" in Wettenberg in Hessen Ende Juli. Das Oldtimertreffen sei eine Mischung aus Autoshow, Volksfest und Flohmarkt - also etwas für die ganze Familie.

Seltene Fahrzeuge und ein persönlicher Bezug

Für Ralph Huber ist eine gute Veranstaltung vor allem authentisch. "Dazu muss die Mischung aus interessanten Fahrzeugen, einem abwechslungsreichen Programm, einem passenden Ort und begeisterten Besuchern passen", sagt der Leiter des BMW-Museums in München.

Interessant sind aus seiner Sicht vor allem außergewöhnliche Fahrzeuge, die sonst selten gezeigt werden und zu denen die Besucher möglichst einen persönlichen Bezug haben.

Das bietet beispielsweise das "Goodwood Revival" im Süden Englands: Ziel ist es, die Historie greifbar zu machen und die Faszination von klassischen Fahrzeugen aufrecht zu erhalten. Beim historischen Rennen starten an drei Tagen im September dort klassische Autos und Motorräder. Die Rennwagen werden von den Rennfahrern nicht geschont.

Die Besucher verkleiden sich dort im Stil der 1940er bis 1960er Jahre - auch Verkaufsstände, Gebäude und Jahrmarkt sind entsprechend gestaltet. "Es ist eine Zeitreise in die Vergangenheit für die ganze Familie", sagt Huber. Alle kommen hier auf ihre Kosten: Rennfahrer, Autobesitzer und Autofans.

Unbekannte Events und klassische Schönheitswettbewerbe

Eine der breiten Öffentlichkeit eher unbekannte Veranstaltung findet im Juni in Frankreich statt: die "Wheels and Waves" in Biarritz. Das Event an verschiedenen Orten rund um die Gemeinde an der baskischen Küste habe sich laut Huber in den vergangenen Jahren zu einer bunten Motorrad- und Lifestyleveranstaltung entwickelt.

Neben den Klassik-Rallyes empfiehlt Huber zudem den von BMW veranstalteten Schönheitswettbewerb für historische Automobile und Motorräder "Concorso d’Eleganza Villa d‘Este". Er findet im Mai in Italien am Comer See statt.

"Mit einer begrenzten Teilnehmerzahl von rund 50 Fahrzeugen stehen hier in einem einzigartigen Ambiente die schönsten Autos der Welt", sagt Huber. Der Zugang am Samstag ist begrenzt. Deshalb gibt es am Sonntag im Park der benachbarten Villa Erba für alle die Möglichkeit, die Autos und rund 40 Motorräder aus dem Concorso zu bewundern.

Historisches Ambiente und geschichtsträchtige Orte

Für Frank Wilke zählen zu einer der schönsten Oldtimerveranstaltung in Deutschland die "Classic Days" auf Schloss Dyck bei Mönchengladbach Ende Juli. Der Geschäftsführer von Classic Analytics, einem Unternehmen zur Marktbeobachtung und Bewertung von Oldtimern, erklärt: "Auf Schloss Dyck können Besucher auf einer Rundstrecke historischen Motorsport erleben, viele Youngtimer besichtigen und exklusive Vorkriegsfahrzeuge mit Sonderkarossen sehen. Diese Kombination macht die Veranstaltung so besonders."

Aber auch auf der "Techno Classica Essen" kommen Autofans Ende März auf ihre Kosten: Die Oldtimer-Messe in Essen hat die größte Anzahl an Fahrzeugen. Wollen Freunde des historischen Motorsports alte Autos in Aktion sehen, haben sie dazu mehrfach Gelegenheit: beim "AvD-Oldtimer Grand Prix" am Nürburgring im August, bei der "Le Mans Classic" Anfang Juli oder beim "Grand Prix Historique de Monaco" im Mai.

Erfahren Sie hier: Oldtimer-Sammlung: Mann trennt sich von dutzenden Muscle Cars - dahinter steckt eine Frau.

Vielfalt an Marken und Modellen

Außerdem empfiehlt Wilke eine in Deutschland eher unbekannte Veranstaltung, die in Frankreich alle zwei Jahre stattfindet: "Chantilly Concours de Elegance". Denn: "Hier sehen Zuschauer seltene und ungewöhnliche Fahrzeuge, präsentiert in einer tollen Atmosphäre rund um das Schloss Chantilly in der Nähe von Paris", sagt er.

Mit Blick über den Teich findet Wilke die "Monterey Car Week" in Kalifornien im August spannend. "Da wird ein kleines Fischerdorf zum Zentrum für Klassik-Fans. Viele Veranstaltungen rund herum zeigen unterschiedliche Fahrzeuge. Der Höhepunkt ist sonntags der 'Concours de Elegance' in Pebble Beach. Hier stehen die exklusivsten Autos der Welt", sagt Wilke.

Seiner Meinung nach sollte eine gute Oldtimerveranstaltung eine große Vielfalt an Marken und Modellen bieten, am besten in schöner Umgebung und angenehmer Atmosphäre. Wilke rät Besuchern, sich viel Zeit zu nehmen. "Wer unter Zeitdruck übers Gelände hetzt, verpasst womöglich das ein oder andere schöne Auto. Zuschauer sollten bei längeren Veranstaltungen lieber einen Tag mehr einplanen", sagt er.

Herausforderungen für Fahrer und Maschinen

Achim Stejskal findet für Fahrer die "Mille Miglia" in Italien besonders interessant. Der Leiter des Porsche Museums erklärt: "Das ist eine historisch gewachsene Rallye mit einem großen Starterfeld, tollen Strecken und schönen Autos." Dabei geht es nur ums reine Autofahren. Eine Herausforderung für Mensch und Maschine.

Auch die "Targa Florio" auf Sizilien, die "Ennstal Classic" in Österreich oder die "Le Jog" in Großbritannien seien für Selbstfahrer fahraktive und herausfordernde Rallyes.

Einen guten Überblick über die Oldtimer-Szene bietet seiner Meinung nach die "Retro Classic" in Stuttgart. Außerdem empfiehlt Stejskal das "Le-Mans-Classic" Rennen Anfang Juli in Frankreich. In Le Mans siegte vor 50 Jahren erstmals ein Porsche 917. "Es ist nicht nur das Rennen, das diese Veranstaltung so einzigartig macht, sondern auch die Zeitzeugen, die Boxengasse und die Atmosphäre", sagt Stejskal.

Auch interessant: Legendäres Filmauto nach 39 Jahren in Scheune gefunden.

Alle Termine der schönsten Oldtimer-Treffen 2020 im Überblick

Zeitraum

Veranstaltung

Ort

31.01. - 02.02.

Bremen Classic Motorshow

Messe Bremen

27.02. - 01.03.

Retro Classic

Messe Stuttgart

25.03. - 29.03.

Techno Classica Essen

Messe Essen

03.04. - 05.04.

Veterama Hockenheim

Veterama Hockenheim

08.05. - 10.05.

Grand Prix Historique de Monaco

Monte-Carlo

22.05. - 24.05.

Concorso d’Eleganza Villa d‘Este

Comer See

13.05. - 16.05.

Mille Miglia

Italien

12.06. - 14.06.

Bockhorn Oldtimermarkt

Messe Bockhorn

10.06. - 14.06.

Wheels and Waves

Biarritz

02.07. - 05.07.

Le Mans Classic

Le Mans

09.07. - 12.07.

Goodwood Festival of Speed

Goodwood House

22.07. - 25.07.

Ennstal Classic

Österreich

24.07. - 26.07.

Golden Oldies

Wettenberg

31.07. - 02.08.

Classic Days

Schloss Dyck Festival bei Neuss

07.08. - 09.08.

AvD-Oldtimer Grand Prix

Nürburgring

07.08. - 16.08.

Monterey Car Week

Pebble Beach Concours d'Elegance

11.09. - 13.09.

Goodwood Revival

Goodwood House

09.10. - 11.10.

Veterama Mannheim

Maimarkt-Gelände in Mannheim

Lesen Sie auch: Seltener Oldtimer nach 50 Jahren in Garage entdeckt - er ist ein Vermögen wert.

dpa

Diese Autos werden 2020 zu Oldtimern - Ist Ihres dabei?

Scheinwerfer hinter Klarglas und ein hohes Heck: Optisch grenzte sich der neue BMW 3er im Jahr 1990 deutlich von seinen Vorgängern ab.
Scheinwerfer hinter Klarglas und ein hohes Heck: Optisch grenzte sich der neue BMW 3er im Jahr 1990 deutlich von seinen Vorgängern ab. © BMW Group Archiv
Vom Ford Escort kam 1990 die fünfte Generation in den Handel - sie war im Vergleich zur vorherigen deutlich länger.
Vom Ford Escort kam 1990 die fünfte Generation in den Handel - sie war im Vergleich zur vorherigen deutlich länger. © Ford Motor Company
Im Mitsubishi Sigma steckt seinerzeit noch wegweisende Technik wie eine Allradlenkung und ein elektronisch verstellbares Fahrwerk.
Im Mitsubishi Sigma steckt seinerzeit noch wegweisende Technik wie eine Allradlenkung und ein elektronisch verstellbares Fahrwerk. © Mitsubishi Motors
Der letzte Mini Cooper unter Regie von Rover ist heute ein beliebtes Sammlermodell.
Der letzte Mini Cooper unter Regie von Rover ist heute ein beliebtes Sammlermodell. © BMW Group Archiv
Mit dem Virage brachte Aston Martin ein Coupé-Modell, das fürchterlich floppte - heute aber ein hoch gehandelter Klassiker ist.
Mit dem Virage brachte Aston Martin ein Coupé-Modell, das fürchterlich floppte - heute aber ein hoch gehandelter Klassiker ist. © Aston Martin
Der Diablo ist der Nachfolger des Countach - der Lamborghini galt 1990 mit 325 km/h Spitzentempo als schnellster Serienwagen der Welt.
Der Diablo ist der Nachfolger des Countach - der Lamborghini galt 1990 mit 325 km/h Spitzentempo als schnellster Serienwagen der Welt. © Automobili Lamborghini
Der Lotus Elan SE wiegt dank seiner Karosserie aus Stahl und Kunststoff weniger als eine Tonne.
Der Lotus Elan SE wiegt dank seiner Karosserie aus Stahl und Kunststoff weniger als eine Tonne. © Lotus Cars
Schweres Erbe: Der Audi Coupé S2 (im Bild) folgte auf den legendären Quattro.
Schweres Erbe: Der Audi Coupé S2 (im Bild) folgte auf den legendären Quattro. © Unternehmensarchiv der AUDI AG
Seinerzeit war kein Serienauto windschnittiger. Der Opel Calibra hatte und hat viele Fans.
Seinerzeit war kein Serienauto windschnittiger. Der Opel Calibra hatte und hat viele Fans. © Opel Automobile GmbH
Der Golf II Country Syncro gilt als ein Vorgänger heutiger SUVs.
Der Golf II Country Syncro gilt als ein Vorgänger heutiger SUVs. © Volkswagen AG
Der Audi 100 (C4) war der letzte seiner Art. Danach nannten die Ingolstädter das Modell in A6 um.
Der Audi 100 (C4) war der letzte seiner Art. Danach nannten die Ingolstädter das Modell in A6 um. © Unternehmensarchiv der AUDI AG
Anfang einer Kleinwagen-Ära: 1990 brachte Renault den ersten Clio auf den Markt.
Anfang einer Kleinwagen-Ära: 1990 brachte Renault den ersten Clio auf den Markt. © Renault Groupe
Der Volvo 940 ist das Sinnbild einer kantigen, klassisch gezeichneten Karosserie.
Der Volvo 940 ist das Sinnbild einer kantigen, klassisch gezeichneten Karosserie. © Volvo Car Group
Der VW T4 kam 1990 erstmals wie ein Pkw auf den Markt - mit quer eingebautem Front- statt Heckmotor, und mit Vorderradantrieb bestückt.
Der VW T4 kam 1990 erstmals wie ein Pkw auf den Markt - mit quer eingebautem Front- statt Heckmotor, und mit Vorderradantrieb bestückt. © Volkswagen AG

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Autotest: Taugt der Ford Kuga als modernes Familienauto?

Früher träumten Familien meist von einem Van. Doch mittlerweile stehen bei Eltern vor allem SUV auf der Wunschliste. Daher sorgt Ford bei der Neuauflage des Kuga für …
Autotest: Taugt der Ford Kuga als modernes Familienauto?

So reinigen Sie blitzschnell Ihre Autositze - mit diesen Hausmitteln

Egal ob, Wasserflecken, Kalk oder anderer Schmutz: Viele Flecken auf Autositzen lassen sich mit Hausmitteln entfernen. Die Redaktion erklärt Ihnen, wie das geht.
So reinigen Sie blitzschnell Ihre Autositze - mit diesen Hausmitteln

Mit diesem einfachen Trick bringen Sie Ihre Felgen wieder auf Hochglanz

Sie müssen sich mit Dreck und eingebranntem Bremsstaub herumschlagen? Wir zeigen Ihnen, wie Sie mit Hausmitteln Ihre Alufelgen blitzblank reinigen.
Mit diesem einfachen Trick bringen Sie Ihre Felgen wieder auf Hochglanz

Ist Corona-Mundschutz am Steuer erlaubt?

Wer auf Nummer sicher gehen und andere nicht infizieren möchte, trägt in Corona-Zeiten einen Mundschutz. Aber darf man ihn eigentlich auch beim Autofahren anlassen?
Ist Corona-Mundschutz am Steuer erlaubt?

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.