Gut zu wissen

Parken: Was ist ein Werktag und gehört der Samstag auch dazu?

+
Parken: Was ist ein Werktag und gehört der Samstag auch dazu?

Werktags 9 bis 23 Uhr nur mit Parkschein: Jeder der einen Parkplatz sucht, kennt das. Aber was bedeutet eigentlich werktags? Muss ich auch am Samstag einen Parkschein ziehen?

Die leidige Suche nach einem freien Parkplatz beschäftigt täglich tausende Autofahrer in Großstädten. Endlich eine passende Stellfläche gefunden, weist ein Schild drauf hin, dass werktags ein Parkschein notwendig ist. Von Montag bis Freitag geht jeder selbstverständlich zum Automaten und zieht ein Ticket, aber an einem Samstag?

Viele Autofahrer denken sich dann: Samstag ist doch kein Werktag, also brauche ich auch keinen Parkschein. Aber liegen sie damit richtig? Wir klären auf.

Video: Verkehrsrecht - Ist der Samstag ein Werktag?

Gilt der Samstag als Werktag?

Im Straßenverkehr ist der Samstag laut mehreren Gerichtsurteilen ein Werktag. Stellen Sie sich also an einem Samstag auf einen Parkplatz, der werktags einen Parkschein vorschreibt, sollten Sie ein Ticket ziehen. Ansonsten droht nämlich ein Strafzettel. Aufgepasst: Auch Geschwindigkeitsbegrenzungen, die nur werktags gültig sind, müssen samstags beachtet werden.

Zwar arbeiten die meisten Menschen an Samstagen nicht mehr, so gilt der Tag aber im allgemeinen Sprachgebrauch als Werktag. So hat das Oberlandesgericht Hamm im Jahr 2001 (AZ: 2 Ss OWi 127/01) in einem Fall der Geschwindigkeitsübertretung an einem Samstag entschieden, wie das Online-Portal Juraforum erklärt.

Lesen Sie auch: Kennen Sie den feinen Unterschied zwischen Parken und Halten?

Ist der Samstag immer ein Werktag?

Demnach dürfe man Arbeitstag nicht mit Werktag verwechseln. Vielmehr ist der Begriff "Werktag" als Abgrenzung zu "Sonn- und Feiertag" zu verstehen. Aus diesem Grund sollten Sie Verkehrsschilder mit dem Zusatz "Werktag" bzw. "werktags" auch an Samstagen beachten.

Um das Ganze aber etwas komplizierter zu gestalten: Der Samstag ist kein Werktag, wenn es um Fristen geht. Heißt es zum Beispiel in Mietverträgen, dass die Miete am dritten Werktag des Monats überwiesen werden muss, zählt der Samstag nicht dazu, denn Banken arbeiten an diesem Tag normalerweise nicht.

Auch interessant: Entgegen der Fahrtrichtung parken - ist das erlaubt?

anb

Fotostrecke

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Diese Autos werden am häufigsten gestohlen - ist Ihres dabei?

Seit vielen Jahren erfreuen sich vor allem Pkw deutscher Hersteller bei Autodieben großer Beliebtheit. Doch 2018 war, zumindest relativ gesehen, ein Japaner Liebling der …
Diese Autos werden am häufigsten gestohlen - ist Ihres dabei?

Dreiste Porsche-Fahrerin: Zuerst versperrt sie Rettungswagen den Weg - und setzt einen oben drauf

Einfach nur dreist: Im Netz macht ein Facebook-Post die Runde, in dem eine Porsche-Fahrerin angeklagt wird. Sie soll einem Rettungswagen keinen Platz gemacht haben.
Dreiste Porsche-Fahrerin: Zuerst versperrt sie Rettungswagen den Weg - und setzt einen oben drauf

Raser will sich mit Durchfall herausreden - Polizei hat kein Mitleid

Ein Autofahrer wird in Lüne mit überhöhtem Tempo erwischt und schiebt seine Frau als Vorwand für seine Raserei vor. Dabei hat er aber eine Kleinigkeit vergessen.
Raser will sich mit Durchfall herausreden - Polizei hat kein Mitleid

Jeder Zweite kennt sich mit Winterreifenpflicht nicht aus

Sind sie Pflicht von Oktober bis Ostern oder nur bei Schnee und Glätte? Oder sind sie gar freiwillig? Bei der Winterreifenpflicht scheint es in Deutschland eine große …
Jeder Zweite kennt sich mit Winterreifenpflicht nicht aus

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.