Sportlich und flach

Peugeot 508 ab Januar auch wieder als Kombi

+
Nach der Limousine stellt Peugeot vom neuen 508 auch wieder einen Kombi in Aussicht, der im Oktober auf dem Pariser Autosalon Premiere feiern und im Januar in den Handel kommen soll. Foto: Peugeot

Nach der Limousine legt Peugeot auch wieder einen Kombi vom neuen 508 auf. Bis die Kunden in diesen 508 SW einsteigen können, müssen sie sich allerdings noch bis Januar gedulden. Dann soll das Mittelklasseauto in den Handel kommen.

Paris (dpa/tmn) - Peugeot baut sein Angebot in der gehobenen Mittelklasse aus. Wenn die Franzosen in ein paar Wochen die neue 508 Limousine eingeführt haben, wollen sie auch wieder einen Kombi anbieten.

Der 508 SW soll seine Weltpremiere auf dem Automobilsalon in Paris (4. bis 14. Oktober) feiern und im Januar in den Handel kommen, teilte der Hersteller mit. Preise gibt es bislang noch für keine der beiden Karosserievarianten.

Ähnlich sportlich und flach gezeichnet wie die Limousine, misst der Kombi laut Hersteller 4,78 Meter. Er ist damit nur drei Zentimeter länger als das Stufenheck und fünf Zentimeter kürzer als der Vorgänger. Der Kofferraum hinter der mit Gestensteuerung zu öffnenden Klappe fasst 530 Liter und kann auf 1780 Liter erweitert werden.

Dafür lässt sich die Rückbank mit einem "Magic Flat" genannten System mit zwei Fingerzeigen komplett im Wagenboden versenken. Assistenzsysteme, Antrieb und Ausstattung unterscheiden sich bei den Karosserievarianten nicht: Auch der Kombi ist unter anderem mit intelligenten LED-Scheinwerfern, dem unkonventionellen I-Cockpit mit kleinem Lenkrad und hochgesetzten Armaturen sowie einem Nachtsichtsystem erhältlich.

In Fahrt bringen ihn dabei ein 1,6 Liter großer Benziner mit 132 kW/180 PS oder 165 kW/225 PS sowie drei Diesel mit 1,5 oder 2,0 Litern Hubraum und 96 kW/130 PS, 118 kW/160 PS oder 132 kW/180 PS. In der zweiten Hälfte des nächsten Jahres soll es außerdem einen Plug-in-Hybrid geben, bei dem ein Elektromotor die Hinterachse antreibt, teilte Peugeot weiter mit.

Automobilsalon Paris

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Der Kia Stonic im Praxistest - so spritzig wie ein Gin Tonic

Nun hat auch das Kleinwagensegment das SUV-Fieber gepackt. Neben VW, Seat oder Opel bietet Kia nun seinen eigenen großen Kleinen an. Wir haben zum Test gebeten.
Der Kia Stonic im Praxistest - so spritzig wie ein Gin Tonic

Neue Sondermodelle: Hollywood-Legenden und gelbe Renner

Die Autohersteller tauchen ihre neuen Sondermodelle in Farbe. So gönnt Lexus seinem Luxus-Coupé LC eine Yellow Edition. Auch Mazda präsentiert den Signature mit …
Neue Sondermodelle: Hollywood-Legenden und gelbe Renner

Diese saftigen Bußgelder drohen Ihnen, wenn Sie Blitzer-Apps nutzen

Sie sind praktisch, ersparen einem viel Ärger - und sind kostenlos: Blitzer-Apps. Doch wer nicht aufpasst, dem drohen nicht nur Strafen - sondern sogar Gefängnis.
Diese saftigen Bußgelder drohen Ihnen, wenn Sie Blitzer-Apps nutzen

Turbomotor nach Vollgasphasen erst abkühlen lassen

Erst Vollgas geben, dann ausschalten - das kann einem Turbomotor schlecht bekommen. Nach einer rasanten Fahrt sollte die Maschine erst etwas abkühlen, bevor sie gestoppt …
Turbomotor nach Vollgasphasen erst abkühlen lassen

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.