Autopflege

Pflege für Türdichtungen nicht für Scheibenwischer geeignet

+
Wer seine Autoscheiben immer komplett freikratzt, verhindert Beschädigungen an den Scheibenwischern. Für die Gummiteile sollten keine fetthaltigen Pflegemittel verwendet werden. Foto: Angelika Warmuth/dpa

Die Pflege der Türdichtungen und Gummilippen an Scheibenwischern ist im Winter besonders wichtig. Allerdings dürfen Scheibenwischer nicht mit fetthaltigen Pflegemitteln behandelt werden.

Köln (dpa/tmn) - Um das Festfrieren von Türdichtungen am Auto im Winter zu verhindern, eignen sich Hirschtalg oder Fette auf Silikonbasis. Der Tüv Rheinland rät, die Gummis damit einzureiben, das trage auch zur Pflege bei.

An den Gummilippen der Scheibenwischer haben solche Mittel dagegen nichts verloren. Denn sie bringen Schlieren auf die Scheibe. Hier rät die Prüforganisation dazu, lediglich warmes Wasser zum Putzen zu nutzen. Wer seine Scheiben immer komplett ohne Rückstände freikratzt, hilft, Beschädigungen an den empfindlichen Lippen zu vermeiden.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Sie wollen die Kfz-Versicherung wechseln? 2019 gilt eine andere Kündigungsfrist

Sie sind mit Ihrer Kfz-Versicherung unzufrieden? Normalerweise ist der 30. November der Stichtag für die Kündigung. Nicht so in diesem Jahr.
Sie wollen die Kfz-Versicherung wechseln? 2019 gilt eine andere Kündigungsfrist

Das perfekte Winterquartier für Sommerreifen

Wer seine gewechselten Sommerreifen selbst einlagern will, sollte bei der Wahl des Quartiers einiges beachten, um Schäden zu vermeiden.
Das perfekte Winterquartier für Sommerreifen

ADAC will die Beiträge erhöhen

Pannenhilfe, Dienstleistungen, Digitalisierung, Versicherungsteuer: Das kostet den ADAC viel Geld. Doch woher nehmen? Jetzt sollen die Mitglieder helfen.
ADAC will die Beiträge erhöhen

Der Mazda CX-30 ist ein Muster an Laufruhe

Mazda hat mit dem CX-30 einen neuen Kompakt-SUV auf den Markt gebracht, der durchaus mit den Besten mithalten kann. Wir haben ihn getestet.
Der Mazda CX-30 ist ein Muster an Laufruhe

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.