Polizei erfolgreich

Gesuchter Bobbycar- „Falschparker“ stellt sich

+
Bobbycar-“Falschparker“ hat sich bei der Osnabrücker Polizei gemeldet.  

Die Polizei im niedersächsischen Osnabrück hat einen drei Jahre alten Falschparker überführt, der seinen roten Bobbycar vor dem Polizeirevier abgestellt hatte.

Ein kleiner Junge habe sich mit seiner Mutter gemeldet, teilte die Polizei am Dienstag mit. „Offenbar war der dreijährige Jim dem immensen Fahndungsdruck nicht mehr gewachsen.“ 

Dreijähriger hatte keine Lust mehr weiterzufahren

Wie die Mutter erzählte, hatte Jim bei einem Spaziergang keine Lust mehr auf sein Wägelchen. Man habe das Plastikauto bei der Polizeiwache abgestellt, weil man es dort sicher glaubte. Auf dem Rückweg aber vergaßen beide, es wieder mitzunehmen.

Polizei sucht nach Falschparker im Internet

Die Beamten machten sich unterdessen auf die Suche nach dem ungewöhnlichen Falschparker und stellten ein Foto ins Internet. Dadurch fiel der Mutter das rote Auto wieder ein. 

Als Verwarnung, so die Polizei, gab es für Jim auf der Wache eine Tafel Schokolade und ein Malbuch. Außerdem wurde er dazu verdonnert, in einem echten Streifenwagen Probe zu sitzen. 

Als zusätzliche Überraschung für Jim hatte ein Autohaus angeboten, das Bobbycar gegen ein Kinder-Elektroauto einzutauschen. Auf Wunsch der Mutter aber wurde das Auto einer Kindereinrichtung übergeben - Jim konnte schließlich mit seinem roten Flitzer wieder bei der Polizei vom Hof fahren.


dpa

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Mindestens vier Unfälle in einer Stunde: Raser macht Berlin unsicher - und isst dann Hanuta

Ein Raser verursachte in Berlin gleich mehrere Unfälle nacheinander, als er mit einer Geschwindigkeit von 140 km/h durch drei Bezirke raste. Aber das ist nicht alles.
Mindestens vier Unfälle in einer Stunde: Raser macht Berlin unsicher - und isst dann Hanuta

Strafen zu lasch? Falschparker sollen künftig härter bestraft werden

Wer sein Auto falsch parkt, muss bisher mit einer Strafe von 20 Euro rechnen. Zu wenig findet ein Bündnis unterschiedlicher Verbänden. Eine Petition soll das nun ändern.
Strafen zu lasch? Falschparker sollen künftig härter bestraft werden

Schock in der Nacht: Familie muss dreisten BMW-Diebstahl hilflos mit ansehen

Manche Handgriffe gehören zur Routine, werden aber dennoch vergessen. Einer Familie in England ist die eigene Schusseligkeit nun sofort zum Verhängnis geworden.
Schock in der Nacht: Familie muss dreisten BMW-Diebstahl hilflos mit ansehen

Mit dem Citigo-E startet Skoda ins E-Zeitalter

Ende 2019 soll es den Citigo auch als Elektroauto geben. Der Kleinwagen von Skoda erhält außerdem ein paar Änderungen im Design. Und der Hersteller hat weitere Pläne.
Mit dem Citigo-E startet Skoda ins E-Zeitalter

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.