Besonders sportlich

Porsche 718er-Modelle jetzt auch als GTS mit mehr Leistung

+
Der 718 Boxster von Porsche startet als GTS-Variante preislich ab 78.160 Euro.

Als GTS kommen die Porsche-Sportler 718 Boxster und Cayman auf den Markt. Fans können sich auf noch mehr Leistung freuen.

Stuttgart - Porsche hat für seine Mittelmotor-Modelle eine besonders sportliche Variante vorgestellt: 718 Boxster und Cayman gibt es jetzt auch als GTS mit mehr Leistung und einer entsprechend ambitionierteren Abstimmung. Das teilte der Hersteller mit.

Porsche Cayman und Boxster: Mehr Leistung, höherer Preis

Die Preise für das Coupé Cayman beginnen bei 76.137 Euro. Der Roadster Boxster kostet als GTS mindestens 78.160 Euro. Für einen Aufschlag von rund 10.000 Euro dreht Porsche bei dem 2,5 Liter großen Vierzylinder-Turbo ein wenig an der Leistungsschraube und kitzelt weitere 11 kW/15 PS aus dem Motor. Deshalb stehen künftig 269 kW/365 PS und bis zu 430 Nm im Datenblatt.

Damit beschleunigen die Zweisitzer im besten Fall in 4,1 Sekunden von 0 auf 100 km/h und kommen auf ein Spitzentempo von 290 km/h. Der Verbrauch bewegt sich je nach Aufbau, Schaltgetriebe oder Doppelkupplung zwischen 6,6 und 7,0 Litern, der CO2-Ausstoß zwischen 186 und 205 g/km.

Das hat sich bei den Porsche-Modellen geändert

Zum stärkeren Motor gibt es laut Porsche ein dezent modifiziertes Design mit neuen Schwellern und Schürzen sowie dunkleren Anbauteilen. Hinzu kommt eine geänderte Innenausstattung mit Sportsitzen und Alcantara-Bezügen sowie größere Bremsen hinter den 20-Zoll-Rädern. Außerdem legt das serienmäßig mit adaptiven Dämpfern ausgestattete Fahrwerk den Sportler um zehn Millimeter tiefer und ist etwas strammer abgestimmt.

dpa

Los Angeles Auto Show: Gute-Laune-Offensive im La La Land

Porsche mit mehr Power: Der neue GTS mit 268 kW/365 PS ist das neue Spitzenmodell der 718er-Baureihe. Es gibt ihn als Cayman und Boxster (Bild). Foto: Thomas Geiger/dpa-tmn
Porsche mit mehr Power: Der neue GTS mit 268 kW/365 PS ist das neue Spitzenmodell der 718er-Baureihe. Es gibt ihn als Cayman und Boxster (Bild). Foto: Thomas Geiger/dpa-tmn © Thomas Geiger
Nochmals nachgeschärfte Corvette: Die ZR1 schöpft aus 6,2 Litern Hubraum und 563 kW/765 PS. Foto: Thomas Geiger/dpa-tmn
Nochmals nachgeschärfte Corvette: Die ZR1 schöpft aus 6,2 Litern Hubraum und 563 kW/765 PS. Foto: Thomas Geiger/dpa-tmn © Thomas Geiger
Überarbeiteter BMW i8: Erstmals auch als Roadster zu haben, soll dieser bis zu 53 Kilometer rein elektrisch fahren können. Foto: Thomas Geiger/dpa-tmn
Überarbeiteter BMW i8: Erstmals auch als Roadster zu haben, soll dieser bis zu 53 Kilometer rein elektrisch fahren können. Foto: Thomas Geiger/dpa-tmn © Thomas Geiger
Messepremiere in Los Angeles: Der CLS von Mercedes will Komfort und Luxus der S-Klasse bieten. Foto: Thomas Geiger/dpa-tmn
Messepremiere in Los Angeles: Der CLS von Mercedes will Komfort und Luxus der S-Klasse bieten. Foto: Thomas Geiger/dpa-tmn © Thomas Geiger
Infiniti QX50: Der Geländewagen der Nissan-Tochter bekommt einen Verbrenner mit variabler Verdichtung. Foto: Thomas Geiger/dpa-tmn
Infiniti QX50: Der Geländewagen der Nissan-Tochter bekommt einen Verbrenner mit variabler Verdichtung. Foto: Thomas Geiger/dpa-tmn © Thomas Geiger
Vorgeschmack: Der neue Mazda6 kommt im Sommer und feiert als Limousine in LA Premiere. Der Kombi folgt voraussichtlich auf dem Genfer Autosalon im März. Foto: Thomas Geiger/dpa-tmn
Vorgeschmack: Der neue Mazda6 kommt im Sommer und feiert als Limousine in LA Premiere. Der Kombi folgt voraussichtlich auf dem Genfer Autosalon im März. Foto: Thomas Geiger/dpa-tmn © Thomas Geiger
Legende fürs Gelände: Der neue Jeep Wrangler gibt sich optisch weiterhin klassisch. Foto: Thomas Geiger/dpa-tmn
Legende fürs Gelände: Der neue Jeep Wrangler gibt sich optisch weiterhin klassisch. Foto: Thomas Geiger/dpa-tmn © Thomas Geiger

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Was Autofahrer beim Sonnenbrillen-Kauf beachten müssen

Sommer, Sonne, Sonnenschein: So schön gutes Wetter auch ist - wenn Fahrer am Steuer sitzen, können Sonnenstrahlen blenden. Das ist nicht nur nervig, sondern kann im …
Was Autofahrer beim Sonnenbrillen-Kauf beachten müssen

Wissen Sie was PDC und ZVFu in Autoanzeigen bedeuten? Wir verraten es Ihnen

Eine Umfrage zeigt, dass viele Autofahrer keinen blassen Schimmer haben, was die vielen Kürzel auf deren Autoanzeigen bedeuten. Wir verraten es Ihnen.
Wissen Sie was PDC und ZVFu in Autoanzeigen bedeuten? Wir verraten es Ihnen

Vorsicht bei Unfällen im Ausland: Darauf sollten Sie unbedingt achten

Im Ausland fließt der Verkehr oft anders als in Deutschland. Da kann es schnell mal krachen. Wenn es zum Unfall kommt, sollten Sie ein paar Punkte beachten.
Vorsicht bei Unfällen im Ausland: Darauf sollten Sie unbedingt achten

Reisen ins Ausland: Hier drohen hohe Bußgelder und Strafen für Autofahrer

Wer im Ausland geblitzt worden ist, weiß, dass der deutsche Bußgeldkatalog vergleichsweise mild ist. Doch nicht nur beim Tempo sollten Sie im Ausland aufpassen.
Reisen ins Ausland: Hier drohen hohe Bußgelder und Strafen für Autofahrer

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.