Polizei staunt nicht schlecht

Oma rast mit 155 Sachen durch 80er-Zone - ihre Begründung pikiert

+
Eine ältere Dame überschritt die Geschwindigkeitsgrenze bei Weitem (Symbolbild).

Eine 80-Jährige gab in ihrem VW-Golf mächtig Gummi. Als sie schließlich von der Polizei gestoppt wird, staunt diese nicht schlecht über ihre Begründung.

Im Landkreis Märkisch-Oderland in Ostbrandenburg machten die Polizisten vor Kurzem große Augen. Bei einer Laserkontrolle auf einer Allee erwischten die Beamten eine Fahrerin, die ganze 75 km/h zu schnell unterwegs war.

Bußgeld, Punkte & Co.: Diese Strafen wurden der Raser-Oma auferlegt

Als sie die Fahrerin aus dem Verkehr winkten, war die Überraschung noch größer: Ein 80-Jährige Dame saß am Steuer des VW-Golf und erklärte ihre Darbietung lediglich mit der Aussage, dass sie es eilig gehabt hätte.

So eilig offensichtlich, dass sie mit 155 km/h in einer Zone erwischt wurde, in der eigentlich nur 80 km/h erlaubt sind. Nun drohen der älteren Frau ein saftiges Bußgeld von mindestens 960 Euro sowie zwei Punkte in Flensburg und ein dreimonatiges Fahrverbot, wie das Online-Portal Tonight schreibt.

Lebenslanger Führerscheinentzug? Motorrad-Raser mit 168 km/h erwischt - statt erlaubten 80.

fk

Kuriose Blitzer-Bilder: Die verrücktesten Radarfotos

Absichtlich ist dieser Twingofahrer mit Stinkefinger in die Radarfalle gerast. Trotz abgeklebten Nummernschild und heruntergeklappter Sonnenblende kam die Dortmunder Polizei dem frechen Temposünder auf die Spur.
Absichtlich ist dieser Twingofahrer mit Stinkefinger in die Radarfalle gerast. Trotz abgeklebten Nummernschild und heruntergeklappter Sonnenblende kam die Dortmunder Polizei dem frechen Temposünder auf die Spur. © Polizei Dortmund
Kurioses Blitzer-Bild: Pferd von Radarfalle geblitzt.
Nach Toleranzabzug ist das Pferd mit einer Geschwindigkeit von 59 Stundenkilometern in die Messanlage galoppiert. Erlaubt sind an der Bundesstraße 455 in Eppstein allerdings nur 50 Stundenkilometer. Doch zu schnell war das Tier keinesfalls unterwegs. Ein vorbeifahrendes Auto hatte den Blitzer ausgelöst. © Stadt Eppstein
Der Polizei entgeht nichts: Auch zu schnelle Vögel werden kontrolliert.
Der Polizei entgeht nichts: Auch zu schnelle Vögel werden kontrolliert. © Polizei
Teenies auf Spritztour: Mit Muttis Auto geblitzt. Mit Sturmhauben, geklauten Nummernschildern und Muttis Auto waren drei Jugendliche bei Aachen unterwegs und haben sich einen Riesen-Ärger mit der Polizei eingehandelt.
Teenies auf Spritztour: Mit Muttis Auto geblitzt. Mit Sturmhauben, geklauten Nummernschildern und Muttis Auto waren drei Jugendliche bei Aachen unterwegs und haben sich einen Riesen-Ärger mit der Polizei eingehandelt. © Polizei Aachen
Das Radarfoto, herausgegeben vom Landkreis Emsland, zeigt ein weißes Pferd auf dem Schullendamm in Meppen.
Das Radarfoto, herausgegeben vom Landkreis Emsland, zeigt ein weißes Pferd auf dem Schullendamm in Meppen. © dpa
Zu schnell zum Einsatz: Ein Feuerwehrfahrzeug in Bad Mergentheim an der Blitzampel Schlossgartenstraße.
Zu schnell zum Einsatz: Ein Feuerwehrfahrzeug in Bad Mergentheim an der Blitzampel Schlossgartenstraße. © 
Hundemann oder Alien? © mm
Mit Absicht: Kaum zufällig dürfte dieses Bild entstanden sein. Der Fahrer kam wohl ungeschoren davon. Motorräder haben halt vorne kein Nummernschild.
Mit Absicht: Kaum zufällig dürfte dieses Bild entstanden sein. Der Fahrer kam wohl ungeschoren davon. Motorräder haben halt vorne kein Nummernschild. © Polizei
Erhobener Mittelfinger: Die Insassen zeigen kaum verholen ihren Ärger.
Erhobener Mittelfinger: Die Insassen zeigen kaum verholen ihren Ärger. © mm
Auch Fluggeräte im Visier: Ein Rettungshubschrauber ist womöglich zu schnell gelandet.
Auch Fluggeräte im Visier: Ein Rettungshubschrauber ist womöglich zu schnell gelandet. © mm
Schneller als die Polizei erlaubt: Zwei Fahrradfahrer beim Rasen.
Schneller als die Polizei erlaubt: Zwei Fahrradfahrer beim Rasen. © mm
Prozession der Biker
Prozession der Biker: Das "Führungsfahrzeug" kam wohl um ein Bußgeld nicht herum. © mm
Bäh, Bäh, mich schnappt ihr nicht! Beim Radarfoto streckt ein Rollerfahrer seine Zunge raus (2014)
Bäh, Bäh, mich schnappt ihr nicht! Beim Radarfoto streckt ein Rollerfahrer seine Zunge raus. © Polizei
Raser auf Schienen.
Raser auf Schienen. © mm
Rückenansicht: Ein Trio bekundet wortlos seine Meinung über Geschwindigkeitskontrollen.
Rückenansicht: Ein Trio bekundet wortlos seine Meinung über Geschwindigkeitskontrollen. © mm
Schlechte Aussicht: Wäre der Teppich geschickter aufgeladen worden, hätte der Fahrer die Blitz-Gefahr wohl erkannt. © mm
Ist der Weihnachtsmann am 28. Dezember wirklich noch im Stress? Und woher hat er den diesen neuen Schlitten? Fragen über Fragen - doch auf alle Fälle war hier ein hier ein Strafzettel für zu schnelles Fahren fällig.  © Auto-Medienportal.Net/Volkswagen
Auch der Weihnachtsmann ist mit seiner Kutsche schon in einen Blitzer gerauscht (Archivfoto 2006). Allerdings hatte sich das Pferdegespann vorbildlich an das vorgeschriebene Tempolimit gehalten. Ein anderes Fahrzeug auf der Überholspur hatte die Radarfalle ausgelöst. Auf dem Foto ist der Raser vom Gespann jedoch vollkommen verdeckt.    © dpa
Mit Sturmhauben, geklauten Nummernschildern und Muttis Auto waren drei Jugendliche bei Aachen unterwegs und haben sich einen Riesen-Ärger mit der Polizei eingehandelt. © Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Fahranfänger (18) verliert seinen Führerschein - nach nur 49 Minuten 

Ein junger Fahranfänger hatte diese Woche nur kurz Zeit, sich über seinen bestandenen Führerschein zu freuen - denn nach wenigen Minuten war er seinen "Lappen" wieder …
Fahranfänger (18) verliert seinen Führerschein - nach nur 49 Minuten 

Noch vor Weihnachten wird's was geben: Der neue Audi A1 - komplett runderneuert

Wir haben ihn schon jetzt auf Herz und Nieren getestet. Der neue A1 im Preis-Leistungscheck. Wir sagen, was Sie brauchen und was nicht.
Noch vor Weihnachten wird's was geben: Der neue Audi A1 - komplett runderneuert

Der neue Mercedes GLE: Ein echtes Schlachtschiff der SUVs im Premiumsegment

Nach Porsche Cayenne und Audi Q7 hat sich heuer noch der neue BMW X5 dazu gesellt und jetzt drängelt auch noch der neue Mercedes GLE. Wir haben ihn schon getestet.
Der neue Mercedes GLE: Ein echtes Schlachtschiff der SUVs im Premiumsegment

Viele Laufräder mit Schadstoffen belastet

Stiftung Warentest hat 15 Laufräder unter die Lupe genommen. Das Ergebnis sollte Eltern aufhorchen lassen: Die große Mehrzahl der Laufräder enthält Schadstoffe, die …
Viele Laufräder mit Schadstoffen belastet

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.