Umweltbonus

Regierung verlängert Kaufprämie für E-Autos bis Ende 2020

+
Die Bundesregierung verlängert die staatliche Kaufprämie für Elektroautos bis Ende 2020. Foto: Hendrik Schmidt

Ende Juni sollte eigentlich Schluss sein. Jetzt hat die Bundesregierung die Kaufprämie für Elektroautos bis Ende 2020 verlängert.

Berlin (dpa) - Die Bundesregierung will die weiter schwache Nachfrage nach Elektroautos ankurbeln und verlängert die staatliche Kaufprämie bis Ende 2020. Das kündigte Bundeswirtschaftsminister Peter Altmaier in Berlin an. "Wir brauchen Kontinuität bei der Förderung", sagte der CDU-Politiker.

Die Prämie sollte eigentlich Ende Juni auslaufen. Zuvor hatte die "Welt" über die Verlängerung der Prämie berichtet. Diese wird aber anders als von Teilen der Bundesregierung gefordert vorerst nicht erhöht. Der sogenannte Umweltbonus war vor drei Jahren eingeführt worden, hat die Erwartungen bisher jedoch nicht erfüllt.

Für reine Batterieautos gibt es nach dem Programm 4000 Euro, für Hybridautos 3000 Euro Zuschuss. Im Topf liegen insgesamt 1,2 Milliarden Euro, je zur Hälfte finanziert vom Bund und der Autoindustrie. Die Mittel sollen nicht erhöht werden.

Altmaier forderte die Autoindustrie auf, ihre Anstrengungen beim Ausbau der Elektromobilität zu verstärken. "Die Anzahl der E-Modelle, die im Markt verfügbar sind, wächst, aber hier ist die Industrie gefragt, noch bessere Angebote zu machen."

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Worauf Eltern bei Kindersitzen achten müssen

Sicherheit geht vor: Wer sein Kind im Auto mitnimmt, braucht für die Kleinen einen Sitz. Welcher der passende ist, hängt von mehreren Faktoren ab.
Worauf Eltern bei Kindersitzen achten müssen

Tipps für den Kauf eines Wintercaravans

Campen in einem Caravan lässt sich auch im Winter. Mittlerweile gibt es technisch hochwertige Fahrzeuge auf dem Markt. Dennoch müssen Reisende beim Kauf einige Details …
Tipps für den Kauf eines Wintercaravans

Carsharing-Anbieter muss Kunden-Schuld an Schäden nachweisen

"Die Beule war schon vorher da": Wenn bei einem Carsharing-Fahrzeug etwas kaputt geht, liegt die Beweislast zwar beim Anbieter. Nutzer können möglichem Ärger aber schon …
Carsharing-Anbieter muss Kunden-Schuld an Schäden nachweisen

Der neue Skoda Kamiq - erste Ausfahrt mit der tschechischen Wundertüte

Nach Kodiaq und Karoq fährt Skoda den Kamiq auf. Ein kleiner City-SUV, der voller Wunder steckt. Wir sind ihn schon gefahren.
Der neue Skoda Kamiq - erste Ausfahrt mit der tschechischen Wundertüte

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.