Dauphine, Twingo, R4

110 Jahre Renault in Deutschland

Renault Dauphine 1960.
1 von 27
Das Modell Dauphine bringt Renault in Deutschland auf Erfolgskurs.  Renault Dauphine aus dem Jahr 1960.
Die erste Renault Filiale Berlin 1907. Firmensitz und Verkaufsräume befanden sich seinerzeit in der Mohrenstraße 22/23, direkt am Gendarmenmarkt in Berlin-Mitte.
2 von 27
Die erste Renault Filiale Berlin 1907. Firmensitz und Verkaufsräume befanden sich seinerzeit in der Mohrenstraße 22/23, direkt am Gendarmenmarkt in Berlin-Mitte.
Renault 4CV (1949).
3 von 27
Der Renault 4 CV gehört zu den ersten Modellen nach dem Zweiten Weltkrieg. Das Foto zeigt einen Renault 4CV (1949). 1946 feierte der 4 CV auf dem Autosalon in Paris sein Debüt.
Renault Clio 1991.
4 von 27
Renault Clio 1991.
Renault Fuego Werbung von Helnwein, 1985.
5 von 27
Renault Fuego Werbung von Helnwein, 1985.
Renault Espace 1984.
6 von 27
Renault Espace startet 1984.
Renault 14 Baujahr 1981.
7 von 27
Renault 14 Baujahr 1981.
Renault 16 - Werbung aus dem Jahr 1973.
8 von 27
Der Renault 16 war in den 70er Jahren bei Lehrern sehr beliebt (Werbung aus dem Jahr 1973).

Mit Dauphine, Twingo oder R4 hat der Autobauer Renault das Straßenbild in Deutschland mitgeprägt. Denn, schon 1907 ließen sich die Franzosen in Berlin nieder. Zeit für ein bisschen Nostalgie.

Am 17. Oktober 1907 gründete Louis Renault mit einem Kapital von 400.000 Reichsmark die „Renault Frères Automobil Aktiengesellschaft” – die erste ausländische Tochtergesellschaft der französischen Marke überhaupt. Die ersten Verkaufsräume eröffnete Renault damals am Gendarmenmarkt in Berlin. Heute - 110 Jahre später - sitzt die Zentrale des Unternehmens in Brühl bei Köln.

Einige Modelle haben das Straßenbild in Deutschland mitgeprägt.

Renault 4 CV

Der Renault 4 CV gehört zu den ersten Modellen nach dem Zweiten Weltkrieg. Auf dem Autosalon Paris feiert der 4 CV 1946 sein Debüt. Der viertürige Modell mit einer Leistung von zunächst 17 PS wurde unter dem Kosenamen „Cremeschnittchen“ in Deutschland und „Motte de Beurre“ (Butterklumpen) in Frankreich berühmt. Der Grund: Renault verwendete für die ersten Prototyp noch vorhandene sandbeige Tarnfarbe.

Renault Dauphine

Die Renault Dauphine wurde von 1956 bis 1968 gebaut. Den Name „Dauphine“ übersetzt Thronfolgerin haben die Franzosen bewusst gewählt. Das sollte an dem Erfolg des 4 CV anknüpfen.

Renault 4

Der Renault 4 ist die erste Kombi-Limousine mit vier Türen und großer Heckklappe. Der R4 wurde von 1961 bis 1992 produziert. Bis 1992 liefen mehr als acht Millionen Exemplare vom Band. Für viele Autofans war es sehr bitter als 1988 die letzten Modelle in Deutschland verkauft wurden.  

Renault 16

Die erste Limousine der oberen Mittelklasse mit Schrägheck, großer Kofferraumklappe und variablem Innenraumkonzept war 1965 eine automobile Sensation. Seine Maße: 4,32 Meter Länge, 1,65 Meter Breite und 1,36 Meter Höhe.

Renault 5

1972 war der Renault 5 erstmals auf dem Genfer Autosalon zu sehen. Der 3,51 Meter langen Kleinwagen mit seinen großen Scheinwerfern traf den Nerv der Zeit.   

Renault 5: Gallier mit Kultstatus

In den 1980er- und 1990er-Jahren stellt Renault Modelle wie Espace, Twingo, Scénic und Kangoo vor.

Renault Twingo

Seit 1993 rollt der Renault Twingo auf den deutschen Straßen. Der Franzose ist damals eine kleine Sensation. Das Clio Design ist extrem ausgefallen.

Unwiderstehlich: 20 Jahre Renault Twingo

Renault Alpine Comeback

Renault will ab 2017 wieder eine Alpine bauen. Die Studie Alpine Vision gibt nun einen Ausblick auf den künftigen Herausforderer von Porsche Cayman oder Audi TT.

Übrigens: Der Renault Zoe ist das meistverkaufte Elektroauto auf dem deutschen Markt.

ml

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Vorsicht: Im Straßenverkehr dieser Länder geht es gefährlich zu

Über eine Million Menschen sterben jährlich bei Verkehrsunfällen - sehen Sie in der Fotostrecke, in welchen Ländern der Straßenverkehr besonders gefährlich ist.
Vorsicht: Im Straßenverkehr dieser Länder geht es gefährlich zu

Der Markt für Reisemobile und Caravans boomt

In die Freizeitfahrzeuge halten jetzt immer mehr elektronische Helfer Einzug - von der Rückfahrkamera bis zum Abstandswarner. Deutschlands Versicherer halten das …
Der Markt für Reisemobile und Caravans boomt

Eine Nummer Größer: VW California XXL auf Crafter-Basis

Auf dem Caravan-Salon wird Volkswagen ein Reisemobil auf Basis des Kastenwagens VW Crafter zeigen. Angelehnt ist die Studie an den VW California, den Camping-Fans nur zu …
Eine Nummer Größer: VW California XXL auf Crafter-Basis

Wie ausgestorben: Was hat es mit diesem Autofriedhof auf sich?

Was wohl hinter diesem gruseligen Autofriedhof steckt? Seit Jahren hat es niemand mehr gewagt, dieses Areal zu betreten - aus einem traurigen Grund.
Wie ausgestorben: Was hat es mit diesem Autofriedhof auf sich?

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.