Modell-Update

Renault verpasst dem Zoe mehr Reichweite und neuen Innenraum

+
Der neue Renault Zoe kommt serienmäßig mit LED-Scheinwerfern, stärker konturierter Haube und größerer Raute. Viel wichtiger dürfte vielen Käufern aber die gewachsene Akkukapazität sein. Foto: Renault/dpa-tmn

Kleine Auffrischung gefällig? Renaults Stromer Zoe bekommt eine Rundumerneuerung. Das wirkt sich vor allem auf Design, Innenraum und Batterie aus. Die wichtigsten Infos in Kürze:

Paris (dpa/tmn) - Der Renault Zoe bekommt ein gründliches Update: Zum Jahreswechsel wollen die Franzosen ihr kompaktes Elektroauto mit aufgefrischtem Design, neuem Innenraum und einer größeren Batterie in den Handel bringen.

Von außen ist der Zoe vor allem an einem neuen Bug mit serienmäßigen LED-Scheinwerfern, stärker konturierter Haube und größerer Raute zu erkennen. Innen gibt es nun höherwertige Materialien und ein neues Cockpit mit digitalen Instrumenten und einen großen Touchscreen für das Infotainment. Die wichtigste Änderung gilt aber dem Lithium-Ionen-Akku im Wagenboden.

Dessen Kapazität wächst dem Hersteller zufolge um rund 25 Prozent und liegt nun bei 52 kWh. Damit soll der Zoe auf eine WLTP-Reichweite von 390 Kilometern kommen. Parallel wird aber auch der alte Akku mit 40 kWh weiter angeboten.

Außerdem bekommt der Zoe einen neuen Motor mit 100 kW/136 PS und 245 Nm, der bessere Fahrleistungen ermöglichen soll: Den Sprint von 0 auf 100 km/h soll der Zoe jetzt in weniger als zehn Sekunden schaffen. Die Höchstgeschwindigkeit ist auf 140 km/h angehoben worden.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Abzocke im Urlaub: ADAC warnt vor Fake-Pannenhelfern

Kriminelle im Ausland nutzen perfide Tricks, um zu verhindern, dass Autofahrer den ADAC benachrichtigen können. So erkennen Sie die falschen Pannenhelfer.
Abzocke im Urlaub: ADAC warnt vor Fake-Pannenhelfern

Das ahnen Sie nie: Der Opel-Blitz ist gar kein Blitz

Es ist einprägsam und einfach: das Logo von Opel. Den Blitz erkennt jeder, dabei hat dieser eine lange Entwicklung hinter sich und war früher etwas ganz anderes.
Das ahnen Sie nie: Der Opel-Blitz ist gar kein Blitz

Haftet Biker ohne Schutzhose bei Unfall zwangsläufig mit?

Motorradfahren ohne Schutzkleidung kann leichtsinnig sein. So ist bei einem Unfall mit schwereren Verletzungen zu rechnen. Doch trägt ein beteiligter Autofahrer daher …
Haftet Biker ohne Schutzhose bei Unfall zwangsläufig mit?

Das steckt wirklich hinter dem Pferd im Ferrari-Logo

Es zählt zu den bekanntesten Markenzeichen der Welt: das Ferrari-Logo. Um die Bedeutung des aufbäumenden Pferdes ranken sich allerdings allerhand Theorien. Welche stimmt?
Das steckt wirklich hinter dem Pferd im Ferrari-Logo

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.